Montag, April 22Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Hallenbad – Programm für die nächste Woche

Das Programm für die Woche vom 4. bis 10. März

03.-05.03.2024 I So.: 20.00 Uhr, Mo.: 18.00 Uhr, Di.- Do.: 20.00 Uhr

ANATOMIE EINES FALLS, Drama | FSK 12 | Regie: Justine Triet

Sandra, eine deutsche Schriftstellerin, ihr französischer Ehemann Samuel und ihr Sohn Daniel leben in einem kleinen Ort in den französischen Alpen. An einem strahlenden Tag wird Samuel am Fuße ihres Chalets tot im Schnee gefunden. War es Mord? Selbstmord? Oder doch nur ein tragischer Unfall? Der Polizei erscheint Samuels plötzlicher Tod verdächtig, und Sandra wird zur Hauptverdächtigen. Es folgt ein aufreibender Indizienprozess, der nach und nach nicht nur die Umstände von Samuels Tod, sondern auch Sandras und Samuels lebhafte Beziehung im Detail seziert. Beim diesjährigen Festival von Cannes wurde Justin Triet – als dritte Frau in der Geschichte des Festivals – für ANATOMIE EINES FALLS mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Im Ringen um die Frage, was wirklich geschah, entspinnt Triet auf raffinierte Weise ein packendes Beziehungsdrama, das die Widersprüche im Privaten der harten Realität des Justizsystems gegenüberstellt. Sandra Hüller glänzt erneut mit ihrem außergewöhnlichen und höchst nuancierten Spiel und wurde in Cannes von der deutschen und internationalen Presse gefeiert.

Kino im Hallenbad | So. Eintritt 5€ // Mo.-Do., Eintritt 6€. Tickets online im VVK und ab 30 Minuten vor Filmbeginn an der Abendkasse.


07.03.2024 I 19.00 Uhr, Weltradler, Life-Multi-Media Vortrag

Zum Nordkap und zurück – Per Rad rund um die Ostsee: Life-Multi-Media Vortrag mit dem Weltradlerpaar Karin Klaus-Witten und Fritz Witten. 4 Monate sind die Wittens mit ihren Rädern 2022 unterwegs. Diesmal soll es eine „Ostseeumrundung“ werden. Und natürlich schauen sie bei der Gelegenheit am Nordkap vorbei. Sie berichten von faszinierenden Landschaften, aufregenden Tunnelfahrten, ganz besonderen Übernachtungen und bereichernden Erlebnissen – und immer aus ihrer persönlichen Radlerperspektive.

Hallenbad – große Bühne || VVK: 3 € // AK 3 €, Es gibt noch Karten für die Veranstaltung!


07.03.2024 I 20.00 Uhr, 2. Wolfsburger Kneipenquiz, Quiz

Deutschland ist schon lange im Quiz-Fieber und in jeder größeren Stadt ist das Kneipenquiz eine feste Größe im Veranstaltungskalender. In jeder größeren Stadt? Nein, in Wolfsburg fanden die Rätselfreunde bislang kein entsprechendes Angebot. Das LIDO im Hallenbad Wolfsburg und Quizmaster Dominik Bartels wollen das nun ändern. Am 07.03.2024, um 20.00 Uhr, findet das 2. Wolfsburger Kneipenquiz im LIDO statt. Die Teilnahme ist für Teams mit 2 bis 6 Personen kostenlos. Wer am Ende bei den 30 Fragen plus Bilderrätsel die Nase vorn hat, darf sich über einen Eintrag in die Siegerliste und einen kleinen Preis freuen.

Restaurant Lido im Hallenbad, Die Veranstaltung ist ausgebucht!


07.03.2024 I 20.00 Uhr, Stella. Ein Leben.

Drama | FSK 16 | Regie: Kilian Riedhof

STELLA. EIN LEBEN. erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die von einer strahlenden Karriere als Swing-Sängerin am Broadway träumt, sich nach Glück und Anerkennung sehnt. Doch Stella ist Jüdin und lebt im nationalsozialistischen Berlin. Nachdem sie untertauchen muss, steigt sie in eine Fälscher Gruppe ein, um sich und ihren Eltern das Überleben zu sichern. Als die Gestapo sie verhaftet, verwandelt sich ihr Leben von dem eines Opfers in das einer Täterin.

Kino im Hallenbad | Eintritt 6€. Tickets online im VVK und ab 30 Minuten vor Filmbeginn an der Abendkasse.


08.03.2024 I 19.00 Uhr, DIE UNBEUGSAMEN

Dokumentarfilm | FSK 0 | Regie: Torsten Körner

DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch und bitter, absurd und bisweilen erschreckend aktuell. Verflochten mit zum Teil ungesehenen Archiv-Ausschnitten ist dem Dokumentarfilmer und Journalisten Torsten Körner („Angela Merkel – Die Unerwartete“) eine emotional bewegende Chronik westdeutscher Politik von den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung geglückt. Die Bilder, die er gefunden hat, entfalten eine Wucht, die das Kino als Ort der politischen Selbstvergewisserung neu entdecken lässt. Ein erkenntnisreiches Zeitdokument, das einen unüberhörbaren Beitrag zur aktuellen Diskussion leistet.

Eine Kooperation mit der GEW Wolfsburg, Kino im Hallenbad | Eintritt frei


08.03.2024 I 20.00 Uhr, Sönke und Wotan Willke Möhring, „Rausch und Freiheit“

Die Brüder Sönke und Wotan Wilke Möhring gehören zu Deutschlands erfolgreichsten Schauspielern. Bei allen Unterschieden zwischen den beiden ist ihre Beziehung von klein auf geprägt von Vertrauen und Offenheit. In einer mitreißenden Doppel-Biografie erzählen sie jetzt gemeinsam ihr Leben samt aller Höhepunkte, Niederlagen, Brüche und Versöhnungen. Ihr Buch ist nicht nur ein aufregender Trip durch die Popkultur, sondern vor allem die Geschichte zweier Brüder auf der Suche nach Freiheit und einem sinnerfüllten Leben. Immer im Zentrum der gemeinsamen Erzählung steht dabei auch ihre innige Beziehung als zwei Brüder, die gemeinsam aufwachsen, erwachsen und erfolgreich werden und sich in allen Lebenslagen aufeinander verlassen können.

Hallenbad – große Bühne, Die Veranstaltung ist ausverkauft!


09.03.2024 I 20.00 Uhr, Fem Slam

Zum Internationalen Frauentag 2024

Zum Internationalen Frauentag 2024 bringen das Gleichstellungsreferat Wolfsburg und das Hallenbad – Kultur am Schachtweg den 4. Fem Slam auf die große Bühne im Hallenbad. In unserer heutigen Gesellschaft ist das Frausein vielfältig und bunt. Es wird immer wieder deutlich, dass wir aber nur dann am stärksten sind, wenn wir uns zusammenschließen. Jede Biografie und die damit verbundenen Stärken und Schwächen sind unabdingbar in der Bewältigung von gesellschaftlichen Herausforderungen. Anlässlich des internationalen Frauentags 2024 ruft das 8. März-Bündnis zu Solidarität und gegenseitigem Empowerment auf: Lasst uns gemeinsam eine „Einheit in der Vielfalt“ sein.

Hallenbad – große Bühne || VVK: 19 € // AK 22 € Es gibt noch Karten für die Veranstaltung!


10.03.2024 I 15.00 Uhr, Neue Geschichten aus der Haifischbar

Der Maritime Chor Wolfsburg lädt ein

Ein Musical mit Shantys, Seemannsgarn, Stimmung und Musik. Wer erinnert sich nicht an sie? Damals, in den 60ger Jahren, war sie Kult: Die „Haifischbar“ in der ARD. Hier wurden Geschichten und Lieder mit maritimem Hintergrund präsentiert. Während im ersten Teil alle Matrosen auf einem Viermaster in Richtung Amerika anheuerten, stellen nun, im zweiten Teil, deren Ehefrauen erstaunt fest, dass ihre Männer einfach verschwunden sind, ohne ihnen Bescheid zu geben. Manche der Frauen sind entsetzt („Oh Gott, und wer macht jetzt die Steuererklärung?“), andere jedoch eher froh („Na endlich ist er weg!“). Werden die Männer zurückkommen und was passiert noch in der Haifischbar?

Hallenbad – große Bühne, Die Veranstaltung ist ausverkauft!


10.-13.03.2024 I So.: 20.00 Uhr, Mo.: 18.00 Uhr, Di.- Do.: 20.00 Uhr

15 Jahre, Drama | FSK 12 | Regie: Chris Kraus

In ihrer Jugend war die Pianistin Jenny ein musikalisches Wunderkind, doch das Leben meinte es nicht gut mit ihr. Nach 15 Jahren Haft wegen eines Mordes, den sie nicht begangen hat, ist von ihrem Talent nur Wut und Erinnerung geblieben. Als sie nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis im christlichen Glauben Halt sucht, erfährt sie, dass ihre Jugendliebe, einst verantwortlich für ihr Martyrium, unter dem Künstlernamen Gimmiemore ein international gefeierter Star geworden ist. Das überwältigende Bedürfnis nach Rache gefährdet ihre fragile Übereinkunft mit Gott und ihre Beziehung zu einem syrischen Musiker, der Jenny ehrliche Zuwendung und Vertrauen entgegenbringt. In einer zynischen TV-Talent-Show provoziert sie die Wiederbegegnung mit ihrem einstigen Peiniger und Geliebten und es kommt zu einem intimen Duell auf Leben und Tod.

Kino im Hallenbad | So. Eintritt 5€ // Mo.-Do., Eintritt 6€. Tickets online im VVK und ab 30

Minuten vor Filmbeginn an der Abendkasse.


Fotos: oh/Veranstalter