Mittwoch, Mai 29Nachrichten rund um Wolfsburg
Shadow

Wolfsburg startet die Wochen für Vielfalt und Toleranz

Gemeinsam für eine bunte Gesellschaft

Wolfsburg startet die Wochen für Vielfalt und Toleranz

Wolfsburg ist bunt und vielfältig! Gemeinsam mit vielen verschiedenen Partner*innen lädt die Stadt Wolfsburg zu den Wolfsburger Wochen für Vielfalt und Toleranz ein – die vom 17. bis zum 31. Mai stattfinden. Zahlreiche Events und Aktivitäten feiern die Vielfalt von Wolfsburgs Gemeinschaft und setzten ein Zeichen für Toleranz.

„Wolfsburg steht als bunte und vielfältige Stadt für Offenheit und Toleranz“, unterstreicht Susanne Deimel, die mit dem Gleichstellungsreferat die Wochen der Vielfalt und Toleranz organisiert hat. „Der Stadt Wolfsburg ist eine offene Gesellschaft wichtig, in der wir uns gegenseitig akzeptieren und fördern. Es wird immer wieder deutlich, dass wir als Gesellschaft dann am stärksten sind, wenn wir eng zusammenstehen. Die Stadt Wolfsburg bedankt sich bei allen Projektpartner*innen und Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit. So bunt wie wir als Stadtgesellschaft sind, so bunt ist auch unser Programm geworden.“

Im zweiwöchigen Veranstaltungszeitraum erwartet die Wolfsburger*innen ein abwechslungsreiches Programm, das Menschen unterschiedlicher Hintergründe und Kulturen zusammenbringt. Dabei gibt es für jeden etwas zu entdecken und zu erleben. Am Freitag, 17. Mai, starten die Wochen mit einem Opening auf dem Hugo-Bork-Platz. Von 15 bis 18 Uhr gibt es unter dem Glasdach ein interessantes Programm, mit Musik, spannenden Talkgästen, Infoständen der Netzwerkpartner*innen und kreativen Mitmachangeboten der Jugendförderung.

Im Verlauf der Wochen locken zudem verschiedene Veranstaltungen, wie beispielsweise der Wheelchair Skate Workshop (Samstag, 18. Mai) auf die Skateanlage im Allerpark, der Streetkick für Toleranz und Vielfalt (Freitag, 24. Mai) auf den Hugo-Bork-Platz und der Bunte Worte – Poetry Slam für Vielfalt und Demokratie (Mittwoch, 29. Mai) ins Alvar-Aalto-Kulturhaus. Die Woche der Vielfalt und Toleranz bietet eine einzigartige Gelegenheit, neue Perspektiven kennenzulernen und Wolfsburgs Gemeinschaft zu stärken. Das komplette Programm sowie weitere Informationen gibt es auf wolfsburg.de/gleichstellung.

Foto: oh/Stadt Wolfsburg