Alexander von Humboldt

Rüdiger Schaper Der Tagesspiegel Kultur
Foto: Kai-Uwe Heinrich

Am Mittwoch, den 04. September ab 19.00 Uhr hält die sogenannte „große Kultur“ Einzug ins Wolfsburger Planetarium, wenn Rüdiger Schaper – Leiter des Kulturressorts des Berliner Tagesspiegels sein Buch – „Alexander von Humboldt” vorstellt.

Der Preuße und die neuen Welten“ vorstellen wird. 2019 gilt als „Humboldt-Jahr“ und der 250. Geburtstag des berühmten Naturforschers wird weltweit gefeiert, so auch im Wolfsburger Sternentheater. Der Feuilletonist Rüdiger Schaper wird sich in seiner Lesung nicht streng an biografischen Daten abarbeiten, sondern den Weltenbürger Humboldt und dessen spannende Persönlichkeit in den Vordergrund stellen.Schaper selbst schreibt in seinem Buch, dass Humboldt das Talent hatte, „sich selbst aus der Distanz zu betrachten, (…), wie einen Stern am Himmel.“

Das Wolfsburger Sternentheater ist somit ein geeigneter Ort für eine Lesung über diesen großen Forscher. Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf einen anregenden und kurzweiligen Abend mit einem Autoren freuen, der große Stücke auf einen der größten Forscher der Geschichte hält und dem das Erzählen dessen persönlicher Lebensgeschichte eine Freude bereitet, die durchaus ansteckend wirkt.

Weitere Informationen:Planetarium Wolfsburg, Uhlandweg 2, 38440 Wolfsburg,  https://planetarium-wolfsburg.de/de/programm-veranstaltungen/wissenschaftliche-vortraege/ .

 Foto: oh/Veranstalter

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Stellenangebot

Folge CityLife!

Rad Spezi

Waldmann Fleischerei & Partyservice

Tätowierbar

Wohndesign

Archiv