Oberbürgermeister Klaus Mohrs schlägt dem Rat der Stadt Wolfsburg die Wahl von Andreas Bauer als Nachfolger von Werner Borcherding als Stadtrat vor.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs schlägt dem Rat der Stadt Wolfsburg die Wahl von Andreas Bauer als Nachfolger von Werner Borcherding als Stadtrat für Finanzen, Bürgerdienste, Brand- und Katastrophenschutz sowie Rats- und Rechtsangelegenheiten vor.

Dezernent Dennis Weilmann soll die Position des Ersten Stadtrates übernehmen. Die Entscheidung darüber trifft der Rat in seiner Sitzung am 2. Oktober. Die offiziellen Amtsübergaben der Ressorts und der Position des Ersten Stadtrates würden am 1. Februar 2020 stattfinden, wenn Werner Borcherding aus dem Dienst ausscheidet. Dem Oberbürgermeister ist eine Änderung der Zuteilung der Geschäftsbereiche und Referate zu Dezernaten vorbehalten.
Mohrs begründet seinen Vorschlag mit dem umfassenden Erfahrungsschatz von Andreas Bauer: “Er verfügt über hohe fachliche Qualitäten, umfassende Verwaltungskenntnisse und langjährige Führungserfahrung in der Kommunalverwaltung.” Andreas Bauer ist aktuell Geschäftsführer der Wolfsburger Beschäftigungs gGmbH (WBG) und Geschäftsführer der n@work Service GmbH.
Der 48-Jährige ist mit einer Unterbrechung bereits seit 1992 in der Stadtverwaltung Wolfsburg tätig. Von 2006 bis 2008 arbeitete er als Prüfer und Teamleiter für die überörtliche Prüfung von Kommunen bei der Niedersächsischen Kommunalprüfungsanstalt (NKPA) in Braunschweig, zuvor als Prüfer in der staatlichen Finanzkontrolle beim Bundesrechnungshof. Von 2008 bis 2011 war er zurück in Wolfsburg als Koordinationsreferent des Ersten Stadtrates und später als Leiter des Oberbürgermeisterbüros tätig, anschließend als Leiter des Ordnungsamtes und stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs Bürgerdienste.
Andreas Bauer ist in Wolfsburg geboren und wohnhaft. Er ist Vater von zwei Kindern.
Am 2. Oktober entscheidet der Rat ebenfalls über die Nachfolge Werner Borcherdings als Ersten Stadtrat, das heißt als hauptamtlicher Vertreter des Oberbürgermeisters. Klaus Mohrs schlägt Stadtrat Dennis Weilmann aufgrund seiner Kenntnisse der lokalen und politischen Gegebenheiten und insbesondere aufgrund seiner Qualifikation als Volljurist und seinen Erfahrungen als Referatsleiter im Niedersächsischen Justizministerium für die Position des Ersten Stadtrates vor.
Der 44-Jährige ist bereits seit zwölf Jahren bei der Stadt Wolfsburg tätig, seit 2018 als Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur. Zuvor leitete er zehn Jahre das Referat Kommunikation, bis 2011 zudem auch das Büro des damaligen Oberbürgermeisters. Dennis Weilmann ist ebenfalls gebürtiger Wolfsburger, verheiratet und hat zwei Kinder.
Die jeweiligen Vorlagen sowie die Lebensläufe von Bauer und Weilmann sind derweil öffentlich unter wolfsburg.de/sitzungskalender einsehbar.
Oberbürgermeister Klaus Mohrs schlägt dem Rat der Stadt Wolfsburg die Wahl von Andreas Bauer als Nachfolger von Werner Borcherding als Stadtrat vor.

Fotos: oh/Stadt Wolfsburg

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles