Animationen

Animationen bei WERK-STADT-SCHLOSS: Eine Polaroidkamera präsentiert eine Erinnerung. Zu sehen auf den City Screens in der Porschestraße ab dem 29. August.

WERK-STADT-SCHLOSS befasste sich mit „Freude als Form des Widerstands“

Ein Projekt zur Freude in diesen Zeiten? „Jetzt erst recht!“ war die Meinung der Kreativwerkstätten im M2K der Stadt Wolfsburg. Sie luden 26 Schüler*innen und Auszubildende von der Neuland Wohnungsbaugesellschaft mbH, von Schnellecke Logistics, der Volkswagen Akademie, dem RegionalVerbund für Ausbildung, der Oskar-Kämmer-Schule, der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und der Stadt Wolfsburg zum traditionellen Kunstworkshop WERK-STADT-SCHLOSS mit dem Untertitel „Freude als Form des Widerstands“ in das Alvar-Aalto-Kulturhaus. Innerhalb von zwei Wochen im Mai entstanden unter der Anleitung der Animationskünstlerinnen Sandra Reyes (Weimar) und Lucia Schmidt (Regensburg) unzählige bewegte Bilder.
Nun laden die Kreativwerkstätten im öffentlichen und digitalen Raum zur Entdeckung der Ergebnisse ein. Ganz speziell für die City Screens in der Porschestraße erarbeiteten die Mitwirkenden Loops, die Freude machen. Vom 29. August bis zum 25. September wird unter anderem eine Polaroidkamera ein altes Foto ausspucken oder ein Affe den Passanten zublinzeln. Eine digitale Ausstellung mit hohem Entdeckungspotential befindet sich unter https://freude-animiert.tumblr.com. Dort flackert und flirrt der Bildschirm vor lauter Bewegung und lustiger Bildkonstruktionen. Auf dem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/user/DieStadtWolfsburg/videos sind die zahlreichen Abschlussanimationen zu betrachten. Weitere Informationen zu dem Traditionsprojekt WERK-STADT-SCHLOSS finden sich unter www.wolfsburg.de/kreativwerksaetten.
 
Die  Neuland Wohnungsgesellschaft mbH und Schnellecke Logistics ermöglichten auch in diesem Jahr wieder eine intensive und bereichernde Erfahrung, die die Teilnehmenden so schnell nicht vergessen werden. Den Unterstützern*innen gilt ein besonderer Dank.
Eine Ausstellung der klassischen Art, mit allen Animationen und weiteren analogen Vorarbeiten ist vom 15. bis zum 28. September in der Bürgerhalle zu sehen.
Eröffnung: 15. September um 15 Uhr, Rathaus A, Bürgerhalle, Porschestraße 49, 38440 Wolfsburg
Öffnungszeiten: Mo. und Di. 8:30 – 16:30 Uhr, Mi. und Fr. 8:30 – 12:00 Uhr, Do. 8:30 – 17:00 Uhr
 
Foto: oh/ STADT WOLFSBURG
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tierbestatter

BadeLand Wolfsburg

Freier Redner

Bestattungen