Antje Arnds wird dem Rat der Stadt Wolfsburg als neue Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wolfsburg zum 1. Januar 2020 vorgeschlagen.

Antje Arnds wird dem Rat der Stadt Wolfsburg als neue Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wolfsburg zum 1. Januar 2020 vorgeschlagen.

Über eine entsprechende Vorlage wird  in der kommenden Ratssitzung am 2. Oktober entschieden. Die bisherige Stelleninhaberin Beate Ebeling wird zum Ende des Jahres in den Ruhestand verabschiedet.
Antje Arnds ist bereits seit 2014 im Geschäftsbereich Jugend der Stadt tätig. Die studierte Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin war zunächst im Kinder- und Jugendbüro und anschließend im Jugendzentrum Haltestelle beschäftigt. Seit drei Jahren arbeitet die 28-jährige gebürtige Wolfsburgerin als pädagogische Fachkraft im Fanprojekt der Stadt.
Die Vorlage sowie der Lebenslauf von Antje Arnds sind derweil öffentlich unter wolfsburg.de/sitzungskalender einsehbar.

Foto: oh/Stadt Wolfsburg

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen