Die Planungen zu dem künftigen rund 3.000 Wohneinheiten umfassenden Baugebiet Sonnenkamp in Nordsteimke und Hehlingen schreiten zügig voran.

Die Planungen zu dem künftigen rund 3.000 Wohneinheiten umfassenden Baugebiet Sonnenkamp in Nordsteimke und Hehlingen schreiten zügig voran.

Im Rahmen der bisherigen Voruntersuchungen für das Areal wurden bereits die archäologischen Erkundungen für den ersten Bauabschnitt bis zur Kreisstraße 111 der zentralen Erschließungsarbeiten außerhalb der künftigen Quartiere durchgeführt.
Ab der zweiten Kalenderwoche des neuen Jahres sollen dann die erforderlichen Rückbau- und Rodungsarbeiten entlang der Kreisstraße 5 in Nordsteimke begonnen werden  In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Wolfsburg werden die zu fällenden Bäume dabei so spät wie möglich entnommen. Die Rodungsfrist bis zum 29. Februar hinsichtlich der Brut- und Setzzeiten ist dabei jedoch zwingend einzuhalten.
Insgesamt wird die Räumung etwa vier Wochen dauern. Anfang März sollen die Arbeiten beendet sein. Straßensperrungen werden nicht erforderlich sein.

Foto: oh/Stadt Braunschweig

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Motorland

„Motorland„