Diverse Fahrbahnsanierungen plant die Stadt Wolfsburg für die Sommer- und Herbstzeit. Insgesamt steht rund eine Million Euro zur Verfügung.

Insgesamt fünf Vorhaben im Sommer und Herbst.

Diverse Fahrbahnsanierungen plant die Stadt Wolfsburg für die Sommer- und Herbstzeit. Insgesamt steht für diese Projekte rund eine Million Euro zur Verfügung. Die einzelnen Vorhaben werden an den betroffenen Stellen unweigerlich und vorübergehend zu verkehrlichen Einschränkungen in unterschiedlichstem Umfang führen. “Wir versuchen natürlich bei jeder Baustelle, die Beeinträchtigungen für die am Verkehr Teilnehmenden so gering wie möglich zu halten”, bittet Oliver Iversen, Leiter des Geschäftsbereichs Straßenbau und Projektkoordination, vorsorglich um Verständnis.
Das erste Projekt steht in Heiligendorf kurz bevor. Dort wird bereits ab Mittwoch, 14. Juli, und bis voraussichtlich zum 17. Juli der Bereich Feldstraße/Neue Straße/Grüner Jäger saniert. Insgesamt werden dort rund 1.000 Quadratmeter Deckschicht gefräst und neu eingebaut. Die Neue Straße wird auf etwa 50 Metern halbseitig gesperrt. Die Sanierung in den anderen Straßen erfolgt unter Vollsperrung. Die Arbeiten dauern rund drei Tage.
 
Erneuert wird die Decke im Bereich Mühlenweg/Obere Tor inklusive der Kreuzung in Vorsfelde. Hier werden etwa 5.000 Quadratmeter Asphaltdeckschicht hergestellt. Zusätzlich werden die Schleifen für die Lichtsignalanlage erneuert. Außerdem werden beschädigte Borde und Gossen repariert. Das Projekt ist für Ende Juli/Anfang August vorgesehen und wird rund zwei Wochen dauern. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt. Die Umleitungsstrecke über die Westumgehung Vorsfelde wird entsprechend ausgeschildert.
In der Lessingstraße zwischen der Heinrich-Nordhoff-Straße und der Seilerstraße werden rund 2.350 Quadratmeter Deckschicht (vier Zentimeter) und 1.950 Quadratmeter Asphalttragschicht in einer Stärke von 14 Zentimetern erneuert. Hier gibt es keine gebundene Tragschicht. Deshalb wird der vorhandene Aufbau bis 18 Zentimeter Tiefe ausgebaut und ersetzt. Die Arbeiten werden voraussichtlich im September unter Vollsperrung erfolgen und dauern etwa zwei Wochen.
 
In der Mozartstraße in Fallersleben im Bereich der Einmündung Kreuzung Hinterm Hagen/Wolfsburger Landstraße und von der Richard-Wagner Straße bis Erich-Netzeband-Straße werden in mehreren Abschnitten rund 7.000 Quadratmeter Deckschicht erneuert. Des Weiteren sollen diverse Parkplätze saniert werden. Hier werden 380 Quadratmeter Tragdeckschicht eingebaut. Das Vorhaben ist für Oktober vorgesehen.
Die Sanierung der Einmündung Mozartkreuzung und Längsparkplätze erfolgt unter Vollsperrung und dauert etwa vier Arbeitstage. Die Deckschichtsanierung der Mozartstraße erfolgt unter Einbahnstraßenregelung mit Fahrtrichtung Süden jeweils halbseitig in Abschnitten und dauert rund drei Wochen.
 
In Hattorf wird auf der Anliegerstraße Bruderstieg im Einmündungsbereich Alte Teichstraße bis zum Einmündungsbereich Sportplatz die Asphaltdeckschicht erneuert. Die Sanierung erfolgt in zwei Bauabschnitten. Im ersten Teil wird die vorhandene bituminöse Befestigung in etwa drei Meter Breite und auf rund 70 Meter Länge durch Ausfräsen in einer Tiefe von acht Zentimetern ausgebaut und durch eine neue Asphaltdeckschicht ersetzt. Im zweiten Schritt wird dann auf einer Länge von fast 85 Metern das alte Pflaster aufgenommen und durch eine Asphaltdeckschicht ersetzt.
Diese Bauarbeiten werden unter Vollsperrung abschnittsweise und mit innerörtlichen Umfahrungen durchgeführt. Das Projekt ist für die Zeit der Herbstferien vom 18. bis 29. Oktober vorgesehen.

Foto: oh/marsblac

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg