Aktuelle Arbeiten im Neubaugebiet zwischen Nordsteimke und Hehlingen waren Thema.

Die aktuelle Baustelle im Sonnenkamp von oben.

Aktuelle Arbeiten im Neubaugebiet zwischen Nordsteimke und Hehlingen waren Thema.

Insgesamt 16 Teilnehmende aus dem Beirat Sonnenkamp besichtigten jetzt die aktuellen Arbeiten in dem Neubaugebiet, das in den nächsten Jahren zwischen Nordsteimke und Hehlingen entstehen wird. Von der Projektleiterin bei der Stadt Wolfsburg, Kerstin Schöbel, der Bereichsleiterin Bau und Projekte der LSW, Kerstin Schackel, dem Fachleiter Bau bei den Wolfsburger Entwässerungsbetrieben (WEB), Thomas Wichmann, sowie Frank Knoke, WEB-Fachleiter Planung, wurde die Runde dabei über den ersten und zweiten Teilbauabschnitt im Sonnenkamp informiert.
Besonders interessiert zeigten sich die Beteiligten an der komplexen Erdverlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen im Panoramaweg. Neben einem Ausblick in die unmittelbar anstehenden Arbeiten des dritten Teilbauabschnitts um den heutigen Feuerwehrlöschteich wurde auch der bereits fertiggestellte Überlaufteich auf der westlichen Seite der Nordsteimker Straße (Kreisstraße 5) begutachtet.
Darüber hinaus wurde auch auf die Fertigstellung des provisorischen Radweges entlang des Wirtschaftsweges im Bereich des Feuerlöschteichs hingewiesen, der nun uneingeschränkt befahrbar ist. Die Errichtung eines Provisoriums war notwendig, weil der bisher als Radweg genutzte Wirtschaftsweg für Baustellenverkehre benötigt wird.
 
Im Anschluss an die Begehung wurde die Beiratssitzung im Beisein von Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide im Lindenhof in Nordsteimke fortgeführt. Dort wurden dem Beirat sowohl die aktuellen Quartiersentwicklungen, die Sachstände der Freiraumplanungen in Quartier IV und der Grünen Mitte als auch die Beteiligung des Kinder- und Jugendbeirates erörtert.
Des Weiteren stellten sich Christiane Joachimi und Klaus Weber vom Vertriebsteam der Ihr Haus Sahle Massivbau GmbH vor und gaben ein positives Resümee zum digitalen Vertriebsstart Mitte Juni mit rund 150 Teilnehmenden für die ersten Häuser in Quartier III des Sonnenkamps. Die ersten Beratungsgespräche für die Eigenheime wurden bereits geführt, sodass einige Häuser schon verbindlich reserviert sind.
Zum Abschluss der zehnten Zusammenkunft dankte Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide allen Beiratsmitgliedern für ihr Engagement. “Die Beiratssitzungen haben eine wichtige Bedeutung für die Planung und die Umsetzung des Baugebiets Sonnenkamp. Die kontinuierliche Beteiligung des Beirates ist für einen erfolgreichen Prozess in der Entwicklung des gesamten Sonnenkamps und für die Anbindung der anliegenden Ortsteile unabdingbar”, unterstrich Hirschheide. Er dankte zudem Petra Türke für ihre bisherige Moderation und Gestaltung der Beiratssitzungen. Das nächste Mal wird der Beirat Sonnenkamp voraussichtlich am 15. September tagen.
 
Vor der Beiratssitzung hat der monatliche Baustellenbegehung mit Vertretern der Ortsräte Hehlingen und Barnstorf/Nordsteimke, der Projektentwicklungsgesellschaft Groth/Sahle sowie der beteiligten Fachbereiche der Stadtverwaltung und der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe zum aktuellen Geschehen der Bauarbeiten im Sonnenkamp stattgefunden. Dabei wurden jegliche Belange von der Baustelleneinrichtung bis hin zu den künftigen Hochbauten erörtert. Aus dem Kreis der Politik gab es dabei Lob für das Format sowie für die bisherige Organisation und Durchführung der Bauarbeiten im Sonnenkamp.
 
Foto: oh/Julian Misiek Productions

Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg