In der Donnerstagnacht befuhr ein 54-jähriger Roller-Fahrer aus Wolfsburg mit 2,59 Promille die Heinrich-Nordhoff-Straße.

In der Donnerstagnacht befuhr ein 54-jähriger Roller-Fahrer aus Wolfsburg mit 2,59 Promille in leichten Schlangenlinien und erhöhter Geschwindigkeit die Heinrich-Nordhoff-Straße.

Die Fahrweise bemerkte eine Streifenbesatzung und konnte so Schlimmeres verhindern.
Gegen 00.10 Uhr fiel einer Streifenbesatzung in Höhe der Aral-Tankstelle ein Roller-Fahrer auf, der mit hoher Geschwindigkeit und leichten Schlangenlinien in Richtung Berliner Brücke unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Kollegen Alkoholgeruch fest und ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,59 Promille. Dem 54-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Foto: clko

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg