Zum Jahresende gibt es gleich mehrere Gründe für die Jazz-Freunde Wolfsburg zum Feiern: Die Boogie Connection holen ihr zum Jahresbeginn ausgefallenes Konzert im Lindenhof nach und ihr 10. Auftritt bei uns fällt noch in das 30. Jahr ihres Bestehens.

Seit dem ersten Konzert im Lindenhof im Januar 1997 zählt das Freiburger Trio zu den festen Größen im Veranstaltungsprogramm der Jazz-Freunde. Die beliebten Musiker, deren Leidenschaft der Blues, Boogie, Ragtime und Rock´n Roll ist, haben in all den Jahren etliche tausend Kilometer quer durch ganz Europa zurückgelegt. Auch in Wolfsburg haben sie mit ihren bisherigen neun Auftritten im Lindenhof eine große Fangemeinde gewonnen. Neben Thomas Scheytt am Piano und dem Sänger und Gitarristen Christoph Pfaff ist Jörn-Paul Weidlich am Schlagzeug mit von der Partie.

Gegenseitiges Verständnis und die gemeinsame musikalische Sprache prägen Stil und Technik des Trios, das in seiner Instrumentalbesetzung einzigartig ist. Eine emotionsgeladene Live-Atmosphäre und unbändige Spielfreude elektrisieren das Publikum immer wieder aufs Neue. „Wenn der Boogie nicht in Amerika, sondern im Schwarzwald entstanden wäre, dann stünde als Geburtsstätte Freiburg in den Jazzlexika, und die Musik würde dann so klingen wie sie die Boogie Connection spielt. Die dreiköpfige Band aus dem Breisgau braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm´n`Blues und Soul.“ (Jazzpodium, Deutschland, Ausgabe März 1997) 

Die personifizierten Eintrittskarten für die Veranstaltung sind nur bei Dagmar Bedewitz telefonisch unter 05363-2147 oder per email d.bedi@t-online.de erhältlich.

Foto: FelixGroteloh

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tierbestatter

BadeLand Wolfsburg

Freier Redner

Bestattungen