Brandstifter

brandbetroffener VW Passat

Ein Brandstifter hat erneut im Ortsteil Westhagen zugeschlagen.

Bereits in der zurückliegenden Nacht hatte ein Unbekannter in der Jenaer Straße versucht einen VW Passat in Brand zu setzen. Ein Zeuge hatte die Flammen im Bereich eines der Radkästen entdeckt und sofort Feuerwehr und Polizei alarmiert. Glücklicherweise war es zu keinem Schaden gekommen.

Am 25.06.2019, um 01.55 Uhr, wurde der gleiche PKW wieder Ziel einer Attacke. Als dieses von Anwohnern bemerkt wurde, stand der Passat jedoch schon nahezu im Vollbrand. Feuerwehr und Polizei waren schnell vor Ort. Dieses ist auch der unverzüglichen Meldung durch Zeugen zu verdanken.

Durch Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Wolfsburg konnte ein Übergreifen des Feuers auf neben dem VW Passat stehende Fahrzeuge zwar verhindert werden, jedoch entstand an weiteren vier PKW Sachschaden. Durch die Hitze wurden Lack, Spiegel und weitere Teile der Karosserie in Mitleidenschaft gezogen.

Die Schadenssumme liegt einer ersten Schätzung nach bei über 30.000 Euro.

Die Brandermittler der Polizei Wolfsburg suchen zu diesem ungewöhnlichen Fall Zeugen, die verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts gesehen haben. Jeder, der Angaben zu dem Fall machen kann, oder als Zeuge vor Ort Fotos und Videos gefertigt hat, wird gebeten, sich mit den Beamten des Fachkommissariats 1 in Verbindung zu setzen. Die Dienststelle in der Heßlinger Straße ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 05361-46460 zu erreichen.

Foto: oh/Polizei Wolfsburg

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles