Reservierungen ab Montag möglich

 

Nach  zweieinhalb Jahren pandemiebedingter Pause findet Anfang September wieder einer der größten und ältesten Flohmärkte in Norddeutschland statt: am Sonntag, den 04. September, darf in der Fußgängerzone im Bereich zwischen der Sparkasse und dem Kunstmuseum wieder nach Herzenslust getrödelt und gefeilscht werden. Über 500 Aussteller und mehrere zehntausend Besucher machen dann die südliche Fußgängerzone zum riesigen Basar. Für den schon seit über 50 Jahren zur Institution gewordenen City-Flohmarkt in der Wolfsburger Innenstadt beginnt in Kürze der Vorverkauf. 
Ab Montag, den 11. Juli, können sich Aussteller eine Platzkarte bei den Konzertkassen der Region sichern. Ob persönlich in den Filialen in Wolfsburg, Braunschweig, Goslar, Gifhorn, Salzgitter, Wolfenbüttel oder bequem online von zuhause aus unter www.konzertkasse.de – Interessenten können sich anhand des vorbereiteten Standplanes ihre Wunschplätze aussuchen. Wie in den vergangenen Jahren sind auch wieder einige wenige Autostandplätze zu haben.
Die Attraktivität des ältesten Wolfsburger Flohmarktes scheint ungebrochen, “Wir sind froh, nach so langer Zeit endlich wieder diesen beliebten Markt anbieten zu können, uns liegen schon Bewerbungen von Händlern aus ganz Norddeutschland und sogar dem Ruhrgebiet vor“, freut sich Andrea Neumann von der durchführenden Agentur M.O.V.E. aus Wolfsburg. Neumann weisst gleichzeitig darauf hin, daß Standausweise wie in den vergangenen Jahren ausschließlich im Vorverkauf erhältlich sind. 
Für alle Trödelfreunde der Region ist  der Markt in der Wolfsburger Fussgängerzone eine der ersten Adressen, wenn es darum geht, die Haushaltskasse aufzubessern oder nach Schnäppchen zu suchen. 
Schallplatten, Bücher, Kinderspielzeug, Bekleidung, Antikes, Kurioses, Werkzeug, und, und, und…das Angebot ist groß und die Nachfrage auch.
„Flohmärkte sind „in“, so Neumann, „warum etwas wegwerfen, mit dem man Geld verdienen kann. Spaß macht es obendrein.“
Weitere Informationen rund um den Cityflohmarkt erhalten Interessenten auch unter 05361-22729 oder im Internet unter www.move-messen.de.
Foto: AdobeStock
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen