Das Wolfsburger Barockensemble „Ciaconna“, mit Katrin Heidenreich an der Block- und Traversflöte, Charlotte Foltz am Barockcello und Negin Habibi an der Barockgitarre widmet sich am Sonntag, 21. Oktober um 11:15 Uhr, im Gartensaal von Schloss Wolfsburg der überreichen italienischen Musiktradition.

Die drei Solistinnen vereinen ihre Instrumente zu einem transparenten und flexiblen Klangkörper, der das filigrane und hochdynamische Temperament der italienischen Musik in idealer Weise wiedergibt.

„In stile italiano“ ist das Motto dieses besonderen Konzertes des jungen Wolfsburger Ensembles und die Sonaten, Tanzsätze und Variationen von Corelli, Uccellini und Castello erklingen natürlich auf historischen Instrumenten.

Italien – das Land der kulturellen Superlative – war seit dem Mittelalter stilprägend in der abendländischen Musikwelt. Zahlreiche Arten und Gattungen der Vokal- und Instrumentalmusik entstanden in Italien und fanden dort ihre höchste Ausprägung.

Flamboyantes Melodiespiel trifft auf rhythmisch-folkloristische Akkordkaskaden, überschwängliche Lebensfreude trifft auf herzzerreißende Melancholie und einfache Lieder treffen auf progressive Harmoniefolgen.

Die drei Lehrkräfte der Musikschule der Stadt Wolfsburg sind als Musikerinnen mittlerweile international gefragt. „In stile italiano“ verspricht einen kontrastreichen Konzertgenuss mit teilweise hochvirtuosen aber auch ruhigen und innigen Momenten.

Auch Menschen, die mit Alter Musik bisher noch nicht in Berührung gekommen sind, werden sich dem Zauber dieser Musik nicht entziehen können. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Foto: Stadt Wolfsburg

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Walpurgisnacht

„Walpurgisnacht„

Geopark

„Geopark„

Flüssiggas

„Geopark„

Bauen und Wohnen

„Intro

Lecker Essen

„Lecker

Bad Gandersheim

„Bad

Glas · Technik · Design

„

Alles für Ihr Tier

„Alles

Feuer & Flamme

„Feuer

Reisedienst Fuhrmann

„

Reisen

„

Hotel Gut Vorwald

„Gut