Der Geschäftsbereich Gesundheit der Stadt Wolfsburg informiert über ein Kontingent des Impfstoffes von Novavax, das für Anfang März angekündigt ist.

Land Niedersachsen führt Warteliste – Vormerkungen möglich.

Der Geschäftsbereich Gesundheit der Stadt Wolfsburg informiert über ein erstes Kontingent des Impfstoffes von Novavax, das für Anfang März angekündigt ist.

Dieser Impfstoff kann und soll insbesondere für Menschen, die den bisher eingesetzten mRNA- und Vektorimpfstoffen skeptisch gegenüberstehen, einen Weg eröffnen, sich doch noch für eine Impfung gegen Corona zu entscheiden.    Seit dem 1. Februar können sich niedersächsische Bürger*innen, die bisher noch keine Impfung gegen COVID-19 erhalten haben, bei der Impfhotline des Landes Niedersachsen auf die zentrale Warteliste für eine priorisierte Impfung mit dem Impfstoff von Novavax setzen lassen (Telefonnummer: 0800 99 88 66 5).   Sobald ein konkreter Liefertermin für die Impfstofflieferung an das Gesundheitsamt der Stadt feststeht, erfolgt eine automatische Terminvergabe entsprechend der Reihenfolge der Warteliste. Für diese Termine wird dann eine Novavax-Sonderimpfaktion angeboten. Freie verfügbare Novavax-Impftermine werden erst vergeben, wenn die Warteliste abgearbeitet ist. Für einen vollständigen Impfschutz sind bei Novavax zwei Impfungen mit einem Mindestabstand von 21 Tagen erforderlich.

Foto: oh/pixabay

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tierbestatter

BadeLand Wolfsburg

Freier Redner

Bestattungen