Die Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne.

 

“ Darf ich mal…?“ Diese Frage bekommt die international ausgezeichnete Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne sehr häufig direkt nach ihren Solokonzerten gestellt.

Denn viele der Konzertbesucher scheint es sichtbar in den Fingerspitzen zu kribbeln, eigenständig eine Saite zu zupfen, um so die Faszination des Harfenklanges selber zu spüren. Diese Situation ist nur eine der kleinen Anekdoten, auf die Kühne in ihrem Antrittskonzert als neue Lehrkraft der Harfenklasse an der Musikschule der Stadt Wolfsburg am Sonntag, 27. Mai, um 16.30 Uhr im Großen Saal der Musikschule in der Goethestraße 10A eingehen wird. In ihrem Solorezital spielt die mittlerweile weltweit konzertierende Harfenistin Werke, die sie zum Teil selbst während ihrer Ausbildung an der Musikschule der Stadt Wolfsburg bei ihrer ersten Harfenlehrerin Christiane Rosenberger kennengelernt hat. So werden unter anderem Werke von Händel und Spohr wie auch Auszüge aus Tschaikowskys Oper „Eugen Onegin“ erklingen. Unterhaltsam und informativ berichtet Kühne von der Leidenschaft zu „ihrem“ Instrument, der Harfe, über besondere Konzerterlebnisse und gibt Einblicke in ihren persönlichen künstlerischen Werdegang.

Das gut einstündige Konzert ist eines der Eröffnungskonzerte des neuen Konzertsaales der Musikschule der Stadt Wolfsburg. Der Große Saal ist nach zwei Jahren Umbau zu einem Schmuckstück geworden und verfügt jetzt neben neuen Sanitäranlagen über eine sehr gute technische Ausstattung. Angesichts der wenigen Parkplätze an der Musikschule wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzufahren oder nach Parkmöglichkeiten in der Umgebung zu suchen. Aufgrund der Arbeiten zur Sockelsanierung der Goetheschule ist der barrierefreie Eingang nicht über den Schulhof, sondern nur von der Rückseite des Gebäudes her möglich (Eingang E).

Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Vereins der Freunde und Förderer der Musikschule für die Anschaffung einer neuen Konzertharfe für die Harfenklasse der Musikschule wird am Ausgang gebeten.

Foto: oh/Stadt Wolfsburg

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Walpurgisnacht

„Walpurgisnacht„

Geopark

„Geopark„

Geopark

„Geopark„

Flüssiggas

„Geopark„

Bauen und Wohnen

„Intro

Bad Gandersheim

„Bad

Glas · Technik · Design

„

Feuer & Flamme

„Feuer

Reisedienst Fuhrmann

„

Reisen

„