Es ist Zeit für die Königsklasse: Am Sonntag, 29. April, tritt der VfL Wolfsburg um 17:30 Uhr zum Halbfinal-Rückspiel in der UEFA Women´s Champions League gegen Chelsea Ladies FC im AOK-Stadion an. Die Wölfinnen brauchen in dieser Partie die lautstarke Unterstützung aller VfL-Fans, um den letzten Schritt ins Finale der Königsklasse zu machen. Das Endspiel steigt dann am 24. Mai in Kiew.

Die Frauen des VfL Wolfsburg sind dem Finale der UEFA Women´s Champions League ganz nahe. Mit dem 3:1-Erfolg im Halbfinal-Hinspiel beim Chelsea Ladies FC haben sich die Wölfinnen eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Sonntag, 29. April, im AOK-Stadion in Wolfsburg verschafft ((Anstoß 17:30 Uhr). Trotz frühen 0:1-Rückstand drehten die Grün-Weißen die Partie im Stadion Kingsmeadow und sorgten für einen am Ende hochverdienten VfL-Auswärtssieg.

„Das war natürlich durch den frühen Rückstand überhaupt kein optimaler Start in die Partie. Die Mannschaft hat dann aber eine tolle Moral und einen starken Teamspirit gezeigt und ist im Laufe des Spiels immer besser geworden. Wir haben uns für das Rückspiel dennoch eine gute Ausgangslage geschaffen, wissen aber auch, dass wir nur den ersten Schritt Richtung Finale gemacht haben. Den zweiten und letzten wollen wir nun im Rückspiel gehen und wir wissen, dass wir dafür noch einmal über die gesamte Spielzeit Vollgas geben und hochkonzentriert zu Werke gehen müssen, denn Chelsea wird noch einmal alles geben. Aber gerade nach einem Spielverlauf wie im Hinspiel und solch einer Leistung bin ich optimistisch, dass wir nach den 90 Minuten in Wolfsburg den Einzug in das Finale feiern können“, zeigt sich VfL-Cheftrainer Stephan Lerch vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Königsklasse der Frauen optimistisch, für das die Wölfinnen die lautstarke Unterstützung aller VfL-Fans brauchen, um den letzten Schritt in das Finale am 24. Mai in Kiew zu machen. Eine gelungene Generalprobe für das Duell mit den Chelsea Ladies FC am Sonntag feierten die Niedersachsen am Mittwoch mit einem 4:0 bei Schlusslicht FF USV im Nachholspiel des 14. Spieltags der Allianz Frauen-Bundesliga, mit dem die Lerch-Elf ihren Vorsprung auf die punktgleich auf den Plätzen zwei und drei stehenden FC Bayern München und SC Freiburg im Titelrennen um die deutsche Meistertrophäe auf fünf Zähler ausbaute. Ein wichtiger Erfolg im Liga-Alltag, der die Wolfsburgerinnen nun schon ein wenig mehr vom Gewinn der vierten Deutschen Meisterschaft träumen lässt – und auch das „Triple“ ist noch weiterhin zum Greifen nahe.

Fotos: oh/VfL Wolfsburg

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Stellenangebot

Folge CityLife!

Rad Spezi

Waldmann Fleischerei & Partyservice

Tätowierbar

Wohndesign

Archiv