Aufgrund der Formgebung könnte Iron, hier in Rot, statt im Badezimmer auch in einer Kunstgalerie hängen.

Ab an die Wand! 

Das moderne Bad ist eine Wellnessoase, in der wir uns entspannen und den Alltag hinter uns lassen. Voraussetzung dafür ist ein stilvolles Ambiente, das größtmöglichen Komfort bietet und auch optisch überzeugt. Ob bodengleiche Dusche, edle Armaturen oder stimmungsvolle Beleuchtung – nur wenn das Gesamtpaket stimmt, fühlen wir uns wirklich wohl. Abgerundet wird das Konzept häufig durch eine Fußbodenheizung. Doch reicht das aus, um im Bad für Behaglichkeit zu sorgen?

Wärmespender und Handtuchtrockner in einem: der Elektrobadheizkörper Barsa von anapont.

Michelle, ma belle: Bei diesem Elektrobadheizkörper kommen zwei verschiedene Farben zum Einsatz.

Wanne und Dusche nehmen im Badezimmer viel Raum ein. Weil in der Regel also nur eine vergleichsweise geringe Fläche für eine Fußbodenheizung zur Verfügung steht, lohnt es sich, zusätzlich dazu einen Elektrobadheizkörper zu installieren. Dieser lässt sich platzsparend an der Wand anbringen und verbreitet wohlige Wärme. Im Online-Shop der Firma anapont stehen viele Modelle zur Auswahl, die in Sachen Form und Funktion keine Wünsche offenlassen. Besonders praktisch: Michelle, Magma und Co erwärmen nicht nur den Raum, sondern trocknen auch die Handtücher! Sie lassen sich überall dort befestigen, wo eine Steckdose zu finden ist. Weil die Elektrobadheizkörper nicht an das Heizsystem angeschlossen werden müssen, gelingt die Montage auch in Eigenregie – das spart bares Geld!

Die Wärmespender arbeiten darüber hinaus effizient und kostengünstig. Denn sie werden nur dann eingeschaltet, wenn sie tatsächlich benötigt werden. Sind die Zusatzheizkörper beispielsweise in den Übergangszeiten Frühjahr und Herbst jeweils einen Monat lang zwei Stunden täglich in Betrieb, beträgt der Stromverbrauch für diese 120 Stunden rund 108 kWh. Bei einem Preis von 0,28 Euro pro kWh ergibt sich eine Summe von nur 30,24 Euro – das ist ein kleiner Preis für so viel Heizleistung! Übrigens: Elektrobadheizkörper kommen ohne lange Vorlaufzeit aus, sodass auch jemand, der es morgens im Bad sehr eilig hat, nicht frieren muss. Die Modelle sind außerdem in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich und machen an der Wand eine gute Figur – dank ihrer raffinierten Formgebung wirken die Wärmewunder fast wie Kunstobjekte in einer Galerie. Weitere Informationen gibt es unter www.anapont.eu. (epr) 

Fotos: epr/anapont

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Möbel Trautmann

„Möbel

Malermeister

„Malermeister„

HM-Parkett

„HM-Parkett„

Franke Immobilien

„Franke

Dipl.-Ing. Mathias Riehl

„kynast„

Ihr Maler & Bodenleger

„aquarium„

Immobilien Team

„Greune

Baumschule

„Baumschule

Alufactory

„alufactory„

Treppenbau

„aquarium„

Flüssiggas

„boie„

Das Team

„das

Bauen mit Holz

„isensee„

Robi Rohrreinigung

„robirohrreinigung„