Das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum im M2K heißt Musizierende aus Wolfsburg und Umgebung in einer neuen Open-Air-Konzertreihe willkommen.

Der Sommer vor der Schlosstreppe lautet der Titel einer Open-Air-Konzertreihe des Hoffmann-Museums im M2K im Schloss Fallersleben.

Open-Air-Konzerte am Hoffmann-von-Fallersleben-Museum.


Das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum im M2K heißt Musizierende aus Wolfsburg und Umgebung in einer neuen Open-Air-Konzertreihe an der Zugangstreppe zum Schloss Fallersleben willkommen. Mit dem Programm “Der Sommer vor der Schlosstreppe” möchte das Museumsteam das Publikum erfreuen und unterhalten sowie Künstler*innen eine Bühne bieten.
Zu Gast sein werden am Donnerstag, 27. August, um 18.30 Uhr Géza Gál, am Sonnabend, 29. August, um 15 Uhr Maren Schaefer und Tom Hartmann, am Donnerstag, 3. September, um 18.30 Uhr Claudio Calandra und am Sonntag, 6. September, um 15 Uhr Elke Schulz.
Der Eintritt zu den vier Veranstaltungen ist frei. Anmeldungen sind erforderlich telefonisch unter (05362) 52623 oder per E-Mail an hoffmann-museum@stadt.wolfsburg.de. Es stehen nur beschränkt Sitzplätze auf der Schlosswiese zur Verfügung. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist auf dem Veranstaltungsgelände und im Schloss Fallersleben zu tragen und kann auf den Sitzplätzen abgenommen werden.
Vor der Kulisse des einstigen Witwensitzes der Herzogin Clara von Braunschweig-Lüneburg und mit der großen Schlosstreppe als Bühne präsentieren Géza Gál, Maren Schaefer, Claudio Calandra und Elke Schulz einen musikalisch bunten Sommerstrauß aus Klassik, Folk, Jazz und Pop bis hin zum reichen Liederschatz Hoffmanns von Fallersleben.
 
Zum Auftakt begleitet an diesem Donnerstag der Allround-Musiker Géza Gál die Besucherinnen und Besucher auf eine fantastische Weltreise, die klimaneutral mit Trompete, Akkordeon, Didgeridoo und E-Piano an unterschiedliche und auch exotische Ziele führt.
Am Samstag betritt ein besonderes Duo die Schlosstreppe – Maren Schaefer und Tom Hartmann: Die junge Singersongwriterin steht mit eigenen und Cover-Titeln über die Liebe, die Identitätssuche und das Reisen in der Tradition Hoffmanns von Fallersleben. Der Dichter schrieb viele seiner Kinderlieder, Liebesgedichte und Protestsongs gegen die im 19. Jahrhundert herrschenden Gesellschaftsverhältnisse auf bekannte Volksliedmelodien und wurde ein Popstar.
Tom Hartmann stellt im Dialog mit der Musikerin seinen Hoffmann vor. Der 19-Jährige absolvierte ein Jahr lang ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur im Hoffmann-Museum, führte durch die Ausstellung, leitete Workshops, produzierte einen Themen-Podcast und lernte Hoffmann als noch heute aktuell kennen. Kurzweilig spricht der angehende Geschichtsstudent über seine persönlichen Erfahrungen mit den Museumsinhalten. Diese jugendliche Perspektive auf die Geschichte spiegelt sich ebenso in der Musikauswahl der Nachwuchshistorikerin Maren Schaefer.
Anfang September findet “Der Sommer vor der Schlosstreppe” Fortsetzung – zunächst mit Claudio Calandra. Auf seinem Programm stehen italienische Hits, die viele Wolfsburgerinnen und Wolfsburger gedanklich in ihr Sehnsuchtsland Italien reisen, in Erinnerungen an schöne Tage zwischen Südtirol und Sizilien schwelgen und von Bella Italia träumen lassen.
 
Bevor der Herbst beginnt, beschließt Elke Schulz den Open-Air-Musik-Sommer des Hoffmann-Museums. Sie geht auf Reisen durch die vier Jahreszeiten mit Hoffmann-Klassikern und weniger bekannten Liedern aus dem umfangreichen Werk des in Fallersleben geborenen Dichters. Über diesen kann mehr erfahren werden im Hoffmann-Museum im Schloss Fallersleben.
In der Sonderausstellung “Hoffmann & Hoffmann. Der Vater und der Sohn” stehen die Beziehung zwischen August Heinrich Hoffmann von Fallersleben zu Franz Hoffmann-Fallersleben und in vielen Gemälden das künstlerische Schaffen des Sohnes im Fokus. Auch der Eintritt ins Museum ist frei und möglich jeweils dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, sonnabends von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

 
Foto:oh/Hoffmann-von-Fallersleben-Museum im M2K
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles