Der Stadtbaurat Wolfsburg lädt ein zu einer Online-Veranstaltung.

Blick in eine der Teppichsiedlungen in Detmerode.

Stadtbaurat lädt ein zu Online-Veranstaltung.

Die Trabantenstadt Detmerode ist beispielhaft für qualitätsvolle und weitgehend authentisch erhaltene Wohnquartiere der 1960er Jahre. Ziel ist es, diese Qualitäten zu bewahren, ohne eine Weiterentwicklung zu beinträchtigen. Darum soll für das Planen und Bauen in diesem Stadtteil eine Erhaltungssatzung künftig einen verbindlichen gestalterischen Rahmen geben. Im Vorfeld gilt es zunächst herauszufinden, welche Charakteristika besonders prägend sind und als erhaltenswert empfunden werden. Zu einem digitalen und interaktiven Austausch hierzu lädt Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide am Donnerstag, 11. Februar 2021, 17:00 bis 18:30 Uhr die Einwohnerinnen und Einwohner Detmerodes sowie interessierte Ortskundige ein.
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe “Unterwegs mit…” des Forum Architektur. Regelmäßig bieten dialogische Stadtrundgänge mit dem Stadtbaurat und wechselnden Gästen die Möglichkeit, sich im direkten Gespräch über aktuelle Themen zu informieren und Fragen zu stellen. Da der Rundgang zur geplanten Erhaltungssatzung Detmerode aufgrund der aktuellen Situation nicht wie gewohnt physisch stattfinden kann, sollen ausgesuchte Themen und Orte in einem digitalen Format präsentiert und zur Diskussion gestellt werden. “Auch wenn es aktuell leider nicht möglich ist, direkt vor Ort gemeinsam zu diskutieren, möchten wir nicht auf die Einblicke verzichten, die uns  Menschen geben, die hier leben”, erläutert Kai-Uwe Hirschheide. Unterstützt wird er dabei vom Bremer Landesdenkmalpfleger Prof. Dr. Georg Skalecki. Er begleitet im Gestaltungsbeirat der Stadt Wolfsburg das Projekt. Ebenfalls dabei ist Dr. Stephan Strauß, Strauß & Fischer Historische Bauwerke auf Krefeld, der von Seiten der Stadt Wolfsburg mit der Erarbeitung der Erhaltungssatzung beauftragt ist.
Um trotz des besonderen Rahmens den Interessierten die Möglichkeit für Fragen und Austausch zu bieten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung erforderlich. Den Link zur Teilnahme an der Veranstaltung über die Plattform MS Teams erhalten Sie nach der Anmeldung unter: forum.architektur@stadt.wolfsburg.de.

Foto: oh/Lars Landmann

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg