(v.l.n.r.) Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Petra Büssow mit Milow, Jürgen Teichmann (1. Vorsitzender DRK Ortsverein-Mitte e.V. und Präsidiumsmitglied DRK Kreisverband Wolfsburg e.V.), Tanja Weiler mit Sammy.

Oberbürgermeister Mohrs gratulierte den Preisträger*innen.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs gratulierte im Namen der Stadt Wolfsburg dem DRK Therapiehundeteam Wolfsburg-Mitte: Tanja Weiler und Vanessa Engelstädter haben am vergangenen Samstag, den 28.11.2020, einen der Preise des Wettbewerbs “unbezahlbar und freiwillig – Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2020” digital entgegen genommen. Die beiden sind die Initiatorinnen des prämierten Projekts, das sie im August 2018 ins Leben gerufen haben.
Landesregierung, VGH und Sparkassen zeichneten zehn Vereine, Gruppen und Einzelpersonen in einer digitalen Veranstaltung aus. Außerdem wurden in diesem Jahr drei zusätzliche Initiativen prämiert, die sich in der Corona-Pandemie in besonderem Maße hervorgetan haben.
 
Für die aktiven 18 Mensch-Hund-Gespanne des DRK Therapiehundeteams geht es einmal in der Woche in verschiedene Einrichtungen wie Kitas, Grundschulen, Pflegeheime oder Hospize. Ehrenamtliche und Tiere bringen den besuchten Menschen gemeinsam Freude. Die Ausbildung weiterer Therapieteams steht in 2021 an, 24 Interessierte warten bereits auf den Start.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs ist stolz auf dieses erfolgreiche Projekt in Wolfsburg. “Ich freue mich, dass das DRK Therapiehundeteam Wolfsburg-Mitte den Niedersachsenpreis nach Wolfsburg geholt hat – ein innovatives und förderliches Projekt für die Menschen in unserer Stadt “.
 
Foto: oh/Stadt Wolfsburg
Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles