Am 14. Juni tritt The Spirit of New York’s Spanish Harlem ab 20 Uhr im Innenhof von Schloss Wolfsburg auf.

 

 

New Yorks Stadtteil „Spanish Harlem” und seine Latino-Sub-Kultur sind weltberühmt.

Die gleichnamige Show am Eröffnungsabend der Internationalen Sommerbühne am Freitag, 14. Juni, ab 20 Uhr im Innenhof von Schloss Wolfsburg ist ein Fest für die Sinne – und natürlich zu 100 Prozent live.
Ein mit allen Grooves gewaschenes Sextett, drei Sänger*innen und zwölf preisgekrönte Tänzer*innen aus Kuba, Spanien, Niederlande, Puerto Rico, Suriname und Venezuela , machen diesen Abend zur „hot show of Latin music, song & dance“.
Musik, Tanz, wechselnde Kostüme und eine Multivision versetzen die Besucher in die Hinterhöfe und die Szeneclubs von „Spanish Harlem„. Im Mittelpunkt stehen die Songs und Tänze der mondänen 1920er von Swing und Soul über die Flower- Power-Zeit bis hin zum Hip Hop. Neben den heißen Rhythmen verbreiten Tänze wie Mambo, Conga, Cha-Cha-Cha, Salsa oder La Pachanga Lebensfreude pur.
Weitere Informationen unter www.wolfsburg.de/sommerbuehne.
Foto: oh/Spanish Harlem: John Heidema
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi Mesmer

„Rad

The Other Place

„Tattoo„