Prächtiger Herbst-Sternenhimmel und jazzige Klänge

Am Freitag, den 23. September ist astronomischer Herbstanfang und den begeht Niedersachsens größtes Planetarium traditionell mit einem Jazzkonzert. Unter dem Titel „Equinox“ präsentiert das Planetarium Wolfsburg im Rund der Sternenkuppel von 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr jazzige Klänge unter den prächtigen Sternen des Herbstes mit dem Henny Baldt Quartett.

Bandleader Henny Baldt hat für die musikalische Sternenreise wieder eine elektrisierende Quartett-Formation aus den Musikern Karle Bardowicks (Tenorsaxophon), Klaus Spencker (Gitarre), Peter Schwebs (Kontrabass) und Baldt selbst (Drums) zusammengestellt.

Mit dem Equinox-Blues von John Coltrane, der auch Inspiration für Motiv und Titel der Konzertreihe lieferte, wird der Abend eröffnet. Gemeinsam wird das Quartett in der Folge Jazz-Songs, wie z.B. „Autumn Serenade“ spielen, die durch das besondere Ambiente des Planetariums und die faszinierenden Animationen an der Kuppeldecke unterstrichen werden. Klassiker wie u.a. „My favourite things“, die zur Schaffensperiode von Equinox entstanden sind, werden in eigenen Arrangements zu Gehör gebracht. Passend zur Musik erhalten die Gäste fantastische Ansichten auf den Mond und die Planeten.

Es gelten gesonderte Eintrittspreise von 15,00 € und 13,00 €.

Service: info@planetarium-wolfsburg.de, Reservierung unter 05361/8999320

Ticketshop auch im Internet unter www.planetarium-wolfsburg.de.

Foto: Henny Baldt

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen