Den schönsten Tag des Lebens in Bildern festhalten: Ohne Fotobuch wäre die Hochzeit nicht komplett.

Selbst wenn heutzutage das Smartphone und damit auch die persönliche Fotosammlung fast immer griffbereit sind: Auf dem Display kommen besondere Momente und schöne Schnappschüsse längst nicht so eindrucksvoll zur Geltung wie in gedruckter Form. „Durch Erinnerungen blättern, die Lieblingsfotos in Händen halten – auf dieses haptische Erlebnis möchten viele auch im digitalen Zeitalter auf keinen Fall verzichten“, berichtet Fachautor Martin Schmidt von Ratgeberzentrale.de. Für Hobbyfotografen beginnt die Freude an den Erinnerungen bereits mit der Gestaltung eines individuellen Fotobuchs.

Herausragende Ereignisse wie der Hochzeitstag, die ersten Lebensmonate des Nachwuchses oder der persönliche Jahresrückblick bleiben mit einem Fotobuch dauerhaft in Erinnerung. Mit Liebe zum Detail gestaltet, professionell auf Fotopapier gedruckt und mit einem stabilen Einband versehen, sind die Bildbände auch beliebte Geschenkideen, für die Familie oder für einen selbst. Allerdings steht der Laie dabei vor einer grundsätzlichen Frage: Wie erhält das Fotobuch einen kreativen und individuellen Look – ohne intensive Grafik-Kenntnisse oder kostenpflichtige Software? Mit der passenden Software und vielfältigen Gestaltungsvorlagen, beides etwa unter www.pixum.de kostenfrei erhältlich, kann man sich jedoch viel Zeit und Mühe sparen.

Der entscheidende Vorteil der Vorlagen: Das Grundlayout, das Profi-Designer mit vielen liebevollen Details entwickelt haben, steht bereits zur Verfügung. Der Hobbyfotograf lädt sich die gewünschte Vorlage nur noch herunter, öffnet sie in der Software und setzt die gewünschten Motive ein – und kann sich anschließend über ein hochwertiges Resultat freuen. Über Hintergrundfarben, Layouts, Masken und Rahmen muss er sich dabei keine Gedanken mehr machen. Wer möchte, kann noch individuelle Anpassungen vornehmen sowie den Umfang des Fotobuchs – je nach Wunsch bis zu 178 Seiten – festlegen. Die Fotobuch-Vorlagen, jeweils mit verschiedenen kreativen Ideen, gibt es bereits zu den Themen Baby, Liebe/Hochzeit sowie Jahresrückblick. Weitere Themenbereiche folgen kontinuierlich. (djd).

Fotos: djd/Pixum.de2345