Aufbau des Mobilbau an der Grundschule Ehmen-Mörse. 

Der Rat der Stadt Wolfsburg hatte die Verwaltung im Herbst 2020 damit beauftragt, Maßnahmen zur Erweiterung der Mobilbauten an der Grundschule Ehmen-Mörse, Standort Mörse, durchzuführen.
 
Am 19. August 2021 erfolgte nun die Realisierung der Erweiterung des bestehenden Modulbaus. Dazu wurden innerhalb eines Tages insgesamt 11 Module auf einer Gründung aus Streifenfundamenten aufgestellt.
“Nun verfügt der Standort Mörse über die erforderlichen Räumlichkeiten, um den Unterricht sowie den Ganztagsbetrieb über alle vier Jahrgänge zweizügig abzubilden”, berichtet Iris Bothe, Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration. “Diese Veränderung war notwendig, um den Standort Ehmen zu entlasten. Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden, dass so schnell eine gute Lösung gefunden werden konnte.”
Mit dem neuen eingeschossigen Modulbau stehen mit einem Werkraum, einem Ganztagsraum, WC-Bereichen für Schüler*innen und Lehrkräfte sowie Flur und Nebenräume zusätzliche Flächen über rund 200 m² für die Schule zur Verfügung.
Im Zuge der Erweiterung erfolgt zudem noch eine energetische sowie brandschutztechnische Sanierung des Bestandsbaus, sodass der gesamte Mobilbau den erforderlichen Standards entspricht und für eine dauerhafte Nutzung ausgelegt sein wird.

Aufbau des Mobilbau an der Grundschule Ehmen-Mörse.

 
 
 oh/Stadt Wolfsburg
Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg

Tierwelt Königslutter