Anlässlich des Europatages, haben Klaus Mohrs sowie Ingolf Viereck und  Bärbel Weist am 11. Mai an den Fahnenmasten vier Europaflaggen gehisst.

Bürgermeister hissen Flaggen auf den Rathausplatz.

Anlässlich des Europatages am vergangenen Samstag, den 9. Mai 2020, haben Oberbürgermeister Klaus Mohrs sowie die Bürgermeister Ingolf Viereck und Bürgermeisterin Bärbel Weist am Montag, 11. Mai um 13 Uhr an den Fahnenmasten auf dem Rathausplatz vier Europaflaggen gehisst.
Der Europatag gedenkt jährlich der Werte und Errungenschaften der Europäischen Union. Er mahnt auch zur gemeinschaftlichen Lösung bestehender Herausforderungen. Insbesondere im Hinblick auf die aktuelle Lage sind konstruktive Auseinandersetzungen und Zusammenhalt in der Europäischen Union besonders gefragt. “Als Symbol der EU vereint die Europaflagge die Werte Einheit, Zusammenhalt und Harmonie zwischen den Völkern Europas”, so Oberbürgermeister Mohrs. “Mit dem Hissen der Europaflagge auf dem Rathausvorplatz signalisieren wir als Stadt Wolfsburg europäisches Bewusstsein und zugleich Solidarität, insbesondere auch im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie.”
Unter dem Hashtag #EuropeansAgainstCovid19 beteiligt sich auch Wolfsburg an einer Online-Kampagne des Europäischen Parlaments. Zur Unterstützung hatten der Rat der Gemeinden und Regionen Europas ebenso wie der Deutsche Städtetag aufgerufen.

Foto: oh/GregMontani

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles