Pinguine in Wolfsburg – das ist möglich im WOB-Zoo des Stadtmuseums am Schloss Wolfsburg.

Tierischer Kreativnachmittag im Stadtmuseum
Ein “WOB-Zoo im Museum” für heimische und exotische Tiere entsteht am Sonntag, 28. Juli, um 15 Uhr unter Anleitung von Sofie Marx und Elke Schulz vom Team des Stadtmuseums, Schloss Wolfsburg. Mitmachen können alle ab 4 Jahren, der Eintritt ist frei.
Im Stadtmuseum ist bis Mitte Oktober eine besondere Welt der Tiere zu erleben: Mechanisches Blechspielzeug im tierischen Gewand und dazu spezifisch Wolfsburgische Käfer sind hier ausgestellt.
Die Lust am Spielen mit den Tieren ist groß bei den Besucherinnen und Besuchern. Einzig, das ist fast unmöglich in einer Ausstellung. Und so lassen sich die Museumsmitarbeiterinnen, die Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel sowie alle anderen von der tierischen Vielfalt der “Mechanischen Tierwelt” inspirieren und erschaffen gemeinsam aus unterschiedlichen Materialien und mittels verschiedener Techniken ihren eigenen Wolfsburger Tierpark.
In diesem können “echte” Elefanten, Löwen, Pinguine, Giraffen, Krokodile, Affen, aber auch bunte Fantasie-Wesen im Miniaturformat bestaunt, mit diesen gespielt und einzelne Exemplare sogar mit nach Hause genommen werden.
Foto: oh/ Volker Weinhold/Sebastian Köpcke
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg

Tierwelt Königslutter