Pedelec

Polizei und Verkehrswacht Wolfsburg bieten Trainingskurs an

Immer mehr Pedelecfahrer*innen sind im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs. Gerade in der heutigen Zeit von Corona und steigenden Spritpreisen steigen viele Menschen auf Pedelecs um oder entdecken das Fahrradfahren mit Unterstützung nach längerer Fahrabstinenz neu.
Die Verkehrswacht-, die Polizei- und der Seniorenring Wolfsburg begrüßen diese Entwicklung und möchten mit diesem Angebot die Sicherheit und Freude für alle Beteiligten erhöhen.

Am Samstag, 24. September 2022, ab 10.00 Uhr veranstalten Die Verkehrswacht, die Polizei und der Seniorenring Wolfsburg ein ca. zweistündiges Training für Fahrer*innen von eigenen Pedelecs (im Volksmund als E-Bike bezeichnet) in und auf dem Gelände der Schillerschule im Walter-Flex-Weg.

Verkehrssicherheitsberaterin Silke Hitschfeld, Kontaktbeamtin Nina van der Wall von der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt und Klaus Seiffert von der Verkehrswacht Wolfsburg werden in Kursen Trainings für Interessierte durchführen.
Zu Beginn des Trainings wird es eine kurze verkehrsrechtliche Auffrischung geben, danach wartet ein Parcours, in dem kritische Situationen geübt und gemeistert werden.

Die Gruppengröße beträgt zehn Teilnehmer*innen, die ihre eigenen Räder und Helme mitbringen müssen.
Eine Anmeldung bis zum 11.09.2022 ist zwingend erforderlich und erfolgt über den Seniorenring Wolfsburg, seniorenring@wolfsburg.de, oder die Rufnummer 05361/24924 (Dienstag und Mittwoch zwischen 10.00 Uhr – 12.00 Uhr).

Foto: oh/Veranstalter

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen