Seit 2019 fördert die Stadt Wolfsburg innovative Kulturprojekte Wolfsburger Kulturschaffender.

Seit 2019 fördert die Stadt Wolfsburg innovative Kulturprojekte Wolfsburger Kulturschaffender mit dem Ziel, das Digitalbewusstsein der Kulturanbietenden und Kulturnutzenden zu fördern und sich so auf die Möglichkeiten und Chancen der digitalen Entwicklung einzulassen.

Auch in 2020 stellte die Stadt wieder ein Budget von 100.000 Euro zur Verfügung. Das große Interesse zeigt, dass das vorhandene Potential der Wolfsburger Kulturschaffenden an Kreativität und Ideenvielfalt im Hinblick auf digitale Kulturprojekte  unverändert groß ist. Wenn auch aufgrund der coronabedingten Einschränkungen nicht alle der 18 geförderten Projekte wie geplant umgesetzt werden konnten, war doch gerade durch den digitalen Charakter dieser Projekte Kultur trotz Lockdown und Kontaktbeschränkungen weiterhin erlebbar und einem großen Publikum zugänglich. 
“Ich freue mich, dass die Wolfsburger Kulturlandschaft sich erneut so kreativ gezeigt hat und auch in schwierigen Zeiten innovative Ideen und Wege gefunden hat, das kulturelle Leben in Wolfsburg weiterhin zu gestalten und zu bereichern.”, unterstreicht Erster Stadtrat Dennis Weilmann, Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur.

Vor allem der Rahmen der Phaenomenale, dem Wolfsburger Festival für Digitales, Kunst und Kultur, wurde von vielen Künstlern genutzt, um ihre Werke einem größeren Publikum zu präsentieren. Das breite Spektrum erstreckte sich von digital zu entdeckenden und detailreich gestalteten Zukunftsvisionen für Wolfsburg des Künstlers Ali Altschaffel bis zu Einblicken in die Highend-Digitalfotografie und Bearbeitung der Bilder durch den Fotografen Tim Dalhoff.
Auch abseits der Phaenomenale gab es faszinierende Projekte, wie das “Upcycling Network” im phaeno oder die digitalen Möglichkeiten der Publikumsansprache in der YouTube-Reihe “Corona-Report” der Wolfsburger Künstlergruppe “Pimp my Mood”.
 
Foto: oh/JoshuaWoroniecki
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg