(v.l.) Britta Steinkamp (Allianz für die Region GmbH), Bettina Kling (Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft), Beate Ebeling (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Wolfsburg), Franziska Pönitzsch (Agentur für Arbeit, Wolfsburg) und Gabrielle Kühne (Agentur für Arbeit, Helmstedt) präsentieren das Plakat zur Kampagne „Motivation W“. 

 

Frauen in und nach einer familienbedingten Berufspause können sich ab sofort mit Gleichgesinnten über den Wiedereinstieg ins Berufsleben austauschen.

Das neue Veranstaltungsformat „Eat and Speak“ richtet sich an Teilnehmerinnen, die sich schon eine Weile mit ihrer beruflichen Zukunft beschäftigen oder mit diesen Gedanken noch ganz am Anfang stehen. Vier Termine sind im Rahmen der neuen Kampagne „Motivation W“ geplant, die von den Städten Braunschweig und Wolfsburg, den Landkreisen Peine und Wolfenbüttel, der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar und der Allianz für die Region GmbH initiiert und auf den Weg gebracht wurde sowie aus Landesmitteln gefördert wird.

In Wolfsburg findet das Treffen im Atelier Café statt. „Uns geht es darum, den Frauen Mut zu machen, ihren beruflichen Weg zu finden und zu gehen. Die Teilnehmerinnen können beispielsweise andere Frauen kennenlernen, die ähnliche Fragen haben. Daneben werden Berufsrückkehrerinnen, die diesen Weg geschafft haben, Impulse für die eigene Berufsplanung geben. Das Treffen in gemütlicher Atmosphäre bietet die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch und kann für viele, die sich Gedanken machen, wie die Berufsrückkehr gelingen könnte, der Startpunkt für eine neue berufliche Zukunft sein“, so Beate Ebeling, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wolfsburg. „Gerade aus den Kontakten mit den Kooperationspartnern im Projekt, aber auch aus Gesprächen mit Frauen nach einer längeren beruflichen Auszeit ist mir deutlich geworden, wie schwierig sich ein berufliche Neustart für viele gestaltet und mit wie viel Unsicherheiten der Weg zurück in den Beruf oft einhergeht. Das gemeinsame Projekt und die verschiedenen Veranstaltungen bzw. Module bieten Frauen die Chance ihr persönliches berufliches Ziel zu erreichen.“

Beim Frühstücken stellt das Team in lockerer Atmosphäre das Projekt „Fachkräftepotenzial Stille Reserve“ vor, das hinter der Kampagne steht. Frauen, die wieder in den Beruf zurückgekehrt sind, berichten anschließend über ihren persönlichen Weg. In der Gruppe oder mit der Sitznachbarin können Fragen ausgetauscht und Ideen entwickelt werden, wie der eigene Wiedereinstieg gelingen kann. Zum Abschluss stellt das Projektteam weitere Angebote und Netzwerkpartner vor, die die Berufsrückkehr intensiv unterstützen.

Stattfinden wird das Frühstück am Mittwoch, 22. August, von 09:30 bis 11:30 Uhr im Atelier Café, An der St. Annen-Kirche 11, 38440 Wolfsburg. Anmeldungen richten Interessierte bitte per E-Mail an hallo@dein-beruflicher-wiedereinstieg.de oder telefonisch an 0531 1218-221.
Der Kostenbeitrag von 10 Euro ist vor Ort zu zahlen.

Weitere Informationen unter www.dein-beruflicher-wiedereinstieg.de.

Foto: oh/Allianz für die Region GmbH, Susanne Hübner – Text: CityLife Medien GmbH

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles