Fünf-Arm-Kreuzung

Bushaltestellen fertig gestellt – Zweiter Bauabschnitt beginnt

Zur Aufwertung der Kreuzung am Heinrich-Büssing-Haus in Nordsteimke erfolgt eine Neugestaltung. Seit Anfang Mai laufen die Arbeiten für den Umbau des dortigen Fünf-Arm-Knotens. Inzwischen ist das Projekt soweit fortgeschritten, dass der erste Bauabschnitt, die Steinbeker Straße und die südliche Hehlinger Straße, planmäßig für den Verkehr freigegeben werden kann. Deshalb wird am Freitag, 28. August, die Vollsperrung der Steinbeker Straße aufgehoben. Ab Samstag, 29. August, fahren die Buslinien dann wieder regulär. Die Haltestelle Steinbeker Straße wird wieder angefahren. Die neue Haltestelle in Richtung Barnsdorf und Hehlingen befindet sich jetzt am Heinrich-Büssing-Haus.
Im zweiten Bauabschnitt wird dann die nördliche Hehlinger Straße von Haus Nummer 7 bis 11 einschließlich der Kreuzung Hans-Wirth-Weg/Querstück und Einmündung Am Park erneuert. Dieser Teil wird bis voraussichtlich Mitte Dezember gesperrt sein. Für die notwendigen Einschränkungen im Zuge der Baurealisierung bittet die Stadt um Verständnis.


Im Zuge des Gesamtprojektes werden rund 250 Meter Kanal, 14 Schächte und im Straßenbau etwa 350 Meter Natursteinborde und -rinnen, 1.600 Quadratmeter Asphaltfahrbahn und 1.300 Quadratmeter Gehwegpflaster neu hergestellt. Die Kosten für den Straßenbau belaufen sich auf rund 610.000 Euro, für den Kanalbau auf etwa 215.000 Euro.

Foto: oh/Reginal

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles