Grundschule
Für den Erweiterungsbau der Grundschule Sülfeld haben jetzt die Erdarbeiten begonnen

Im ersten Schritt werden zunächst diverse Leitungen verlegt. Anschließend beginnt der Rohbau, der im Frühjahr 2021 fertig gestellt sein soll. Der Geschäftsbereich Hochbau der Stadt Wolfsburg rechnet damit, dass der Neubau dann Anfang 2022 beendet ist und anschließend die Sanierung des Bestandbaus stattfinden kann. Komplett umgesetzt werden sollen sämtliche Arbeiten an der Grundschule nach aktuellen Planungen dann im Herbst 2022.
Im Neubau werden später vier allgemeine Unterrichtsräume mit jeweils rund 65 Quadratmetern Fläche, zwei Differenzierungsräume mit jeweils 28 Quadratmetern sowie Flure, Toiletten und Technikräume vorhanden sein. Die Nettogrundfläche wird etwa 460 Quadratmeter betragen. Im Bestand werden unter anderem die die Mensaküche und der Speisenraum vergrößert sowie Flächen für den Ganztagsbetrieb und den Werkbereich hergerichtet.
Das Gesamtvolumen für Neubau und Sanierung beträgt rund 4,3 Millionen Euro. Davon sind für den Hochbau 3,5 Millionen Euro für den Hochbau, 650.000 Euro für die Außenanlagen sowie 160.000 Euro für die Einrichtung und die Ausstattung inklusive Digitalisierung veranschlagt.
Eine Grundsteinlegung wird es Corona bedingt nicht geben. Je nachdem wie sich die Situation weiter entwickelt soll es möglicherweise ein Richtfest im Frühjahr geben.

Foto: oh/jarmoluk
Tags:

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles