Fünf Stunden Musik für die Ukraine am 24. April

 

Zu einem gemeinsamen Benefizkonzert laden das Hallenbad – Kultur am Schachtweg und die Musikschule im Geschäftsbereich Kultur der Stadt Wolfsburg am Sonntag, 24. April ein. Von 14:00 bis 19:00 Uhr werden zehn Acts unterschiedlichster Musikrichtungen die große Bühne im Hallenbad bespielen, um einen Beitrag für die Hilfe in der Ukraine zu leisten.

Die musikalische Bandbreite reicht dabei von gefühlvoller Singer-Songwriter-Musik über Italo-Pop bis hin zu Jazz und Hip-Hop. Mit dabei sind die Wolfsburger Sänger*innen Ayke Witt, Volker Rechin und Lalibella, der Helmstedter Rapper Siggi The Kid, die Gruppen Rhythm and Pipes and Friends, Tremozioni e amici, die Géza Gál Jazz Group, Flautomania und Lehrkräfte sowie Schüler*innen der Musikschule. Andreas Meyer, Leiter des Geschäftsbereichs Kultur, wird das Konzert moderieren und auf der Bühne mit Gästen über persönliche Hintergründe und den Wert von Musik und Kultur in Zeiten des Krieges sprechen.

„In diesen schweren Zeiten ist es besonders wichtig, zusammenzustehen“, so Oberbürgermeister Dennis Weilmann. „Musik verbindet auf eine besondere Art und Weise und kann es schaffen, Emotionen auszudrücken, die wir mit Worten nicht ausdrücken können. Daher bedanke ich mich von Herzen bei den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern und dem Organisationsteam, dass sie dieses große Benefizkonzert auf die Beine gestellt haben.“


Vor Ort werden Spenden für die Hilfsorganisation „Aktion Deutschland hilft“ gesammelt, die den Opfern direkt zugutekommen. Wer nicht vor Ort dabei sein kann und trotzdem spenden möchte, kann dies auch vor oder nach dem Konzert über das Spendenkonto:
Spendenkonto Aktion Deutschland hilft
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30
Sozialbank Köln
Spendenstichwort: Benefizkonzert Wolfsburg

 
Weitere Informationen zur Aktion Deutschland hilft und der Notfallhilfe Ukraine auf: https://hallenbad.de/veranstaltungen/ukraine-benefizkonzert/


Das Hallenbad und den Geschäftsbereich Kultur der Stadt Wolfsburg verbindet eine langjährige und intensive Zusammenarbeit. Neben der regelmäßigen Kooperation wurden zusammen mit der Musikschule bereits erfolgreiche Benefizkonzerte für die Opfer der Fukushima-Katastrophe im Jahr 2011 und der Flutkatastrophe auf den Philippinen im Jahr 2013 organisiert.
Foto: oh/ELG21
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tierbestatter

BadeLand Wolfsburg

Freier Redner

Bestattungen