Das IZS und damit das Archiv der Stadt Wolfsburg kann nach vorheriger Terminvereinbarung wieder besucht werden.

Das Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (IZS) und damit das Archiv der Stadt Wolfsburg kann innerhalb der regulären Öffnungszeiten nach vorheriger Terminvereinbarung wieder besucht werden.

Es ist also wieder ab sofort möglich, im Fotoarchiv zu recherchieren oder der eigenen Familiengeschichte nachzugehen. Im IZS können Bürger*innen herausfinden, wie die unterschiedlichen Stadtteile entstanden sind oder wie facettenreich die Migrationsgeschichte Wolfsburgs ist. Mit den Archivalien können sich alle Interessierte auf stadthistorische Spurensuche begeben. Terminanfragen bitte  anizs-stadtarchiv@stadt.wolfsburg.de.

Foto: oh/Stadt Wolfsburg, Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg