Lese-Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren vom 9. Juli bis 9. September 2021.

Lese-Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren vom 9. Juli bis 9. September 2021.

Am Freitag, 9. Juli, startet der JULIUS-CLUB, das beliebte niedersachsenweite Sprach- und Leseförderprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen für 11 bis 14-jährige Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr begeht der JULIUS-CLUB sein 15jähriges Jubiläum. Dazu bietet die Stadtbibliothek Wolfsburg ein besonderes Programm.
“Der Julius-Club ist seit vielen Jahren ein fester und wichtiger Bestandteil im Rahmen der Bibliotheksarbeit. Durch das niedrigschwellige Angebot können wir Kindern und Jugendlichen den Spaß an und mit Büchern vermitteln und so nachhaltig Kompetenzen wie Lesefähigkeit und Spracherwerb fördern”, berichtet Iris Bothe, Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration.
Anmeldungen für den JULIUS-CLUB sind ab sofort möglich unterstadtbibliothek@stadt.wolfsburg.deoder 05361/282529 und persönlich zu den bekannten aktuellen Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Wolfsburg.
Die Auftaktveranstaltung dieses Bildungsangebots findet wegen der Coronakrise auch in diesem Jahr wieder digital statt und ist ab dem 9. Juli auf dem JULIUS-CLUB-Blog https://juliusclub.bildungshaus-wolfsburg.de und auf dem YouTube-Kanal des Wolfsburger Bildungshauses zu sehen.
 
Im Mittelpunkt des JULIUS-CLUB stehen wieder 100 neue JULIUS-Bücher, spannend, lustig, romantisch oder nachdenklich. Vom lustigen Buch für die 5. Klasse bis zum dicken Fantasy-Schmöker oder Hörbuch. Auch einige Sachbücher sind in diesem Jahr dabei.
Viele JULIUS-Bücher kann man online lesen oder hören, sehr praktisch für den Urlaub. Außerdem gibt es ein buntes JULIUS-CLUB-Veranstaltungsprogramm.
11 bis 14-jährige Kinder und Jugendliche können etwa den VfL Wolfsburg hautnah erfahren, Rudern oder Stand-Up-Paddeling ausprobieren, beim Workshop “Kunst und Schreiben” das Wolfsburger Kunstmuseum auf besondere Weise erleben, ein Hörspiel erstellen, am Mini-Computer Makey Makey programmieren, Origami falten, VR-Brillen oder ein Upcycling-Object basteln, das Gedächtnis der Stadt Wolfsburg besuchen oder die JULIUS-CLUB-Autoren Falk Holzapfel (Zapf) und Thomas Winkler persönlich kennenlernen. Unter dem Hashtag #JCgoesonline ruft die Stadtbibliothek außerdem auch zu digitalen Challenges wie einer Digitalen Schnitzeljagd und der kreativen Gestaltung von JULIUS-CLUB-Buchcovern auf. 
Alle 14 Veranstaltungen sind kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, daher am besten jetzt anmelden unterstadtbibliothek@stadt.wolfsburg.deoder 05361/282529.
 
Foto: oh/StockSnap
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg