Für die Kommunalwahl werden vom 10.08. bis 13.08. die Wahlbenachrichtigungen an rund 97.000 wahlberechtigte Wolfsburger*innen versandt.


Die Ausgabe der Briefwahlunterlagen ist erst möglich, wenn die Stimmzettel gedruckt sind. Das ist ab dem 16. August möglich.
Die Briefwahlstelle ist ab Montag, 16. August bis Freitag, 9. September im Rathaus A, Raum 051, zu den bekannten Zeiten: Montag und Dienstag: 8.30 – 16.30 Uhr, Mittwoch: 8.30 – 12.00 Uhr, Donnerstag: 8.30 – 17.30 Uhr und Freitag: 8.30 – 12.00 Uhr geöffnet, jedoch wird der Zugang aufgrund der Situation zu Covid19 zahlenmäßig beschränkt werden müssen. Hierfür wird im Interesse der Beschäftigten als auch der Wählenden um Verständnis gebeten. Zusätzlich am Freitag, 10. September, können die Briefwahlunterlagen dort noch bis 13 Uhr beantragt werden. Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen bis zum Wahlsonntag, spätestens 18:00 Uhr, bei der Stadt Wolfsburg eingegangen sein.

Briefwahlunterlagen können schriftlich – Wahlscheinantrag ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung vorhanden – oder persönlich beantragt werden. Hierzu ist die Identität durch Vorlage eines gültigen Personaldokuments, für ausländische Unionsbürger durch einen Identitätsausweis oder Reisepass, nachzuweisen. Vorzugsweise wird empfohlen, die Briefwahlanträge schriftlich oder per E-Mail zu stellen. Es erfolgt eine zeitnahe Übersendung der Briefwahlunterlagen. Bei schriftlichem Antrag – das Antragsformular ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung enthalten – wird gebeten darauf zu achten, dass die erforderlichen Angaben gemacht werden und das Formular an den entsprechenden Stellen unterschrieben wird.
Telefonisch ist eine Beantragung von Briefwahlunterlagen nicht möglich, wohl aber per Fax oder über das Online-Formular im Internet über www.wolfsburg.de/wahlen .

Die Beantragung und Entgegennahme von Briefwahlunterlagen für eine andere Person ist nur mit entsprechender Vollmacht und für max. vier Personen möglich. .
Bei plötzlicher Erkrankung und erforderlicher schriftlicher Erklärung der wahlberechtigten Person kann der Wahlschein und auch die Briefwahlunterlagen noch am Samstag, 11. September in der Zeit von 11 bis 12 Uhr sowie am Wahlsonntag 8 bis 15 Uhr beantragt und ausgestellt werden.
Am Wahlsonntag, 12. September, sind die Wahllokale im Stadtgebiet von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Mitarbeitende des Wahlamtes geben gern weitere Auskunft unter Tel.: 05361 28-2950.

 

Foto: oh/webandi

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg

Tierwelt Königslutter