WMG verlängert „Bonlohnung“-Aktion bis zum 30.09.


Zur Unterstützung des von der Corona-Pandemie stark betroffenen Einzelhandels und der Gastronomie hatte die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) mit Unterstützung weiterer Partner die Aktion „Bonlohnung“ unter dem Dach der Kampagne #ZusammensindwirWolfsburg initiiert.
Die Aktion erfreute sich großer Nachfrage und konnte jetzt dank der Unterstützung der Aktionspartner nochmals bis zum 30. September 2021 verlängert werden.
Alle Kund*innen, die bis Ende September im Wert von mindestens 20 Euro lokal einkaufen, Serviceleistungen nutzen oder ein einem Wolfsburger Restaurant essen gehen, können den Beleg ihres Einkaufs ganz einfach online unter www.wecard-wolfsburg.de hochladen und erhalten dafür kostenlos einen WeCard-Stadtgutschein im Wert von 21 Euro direkt nach Hause geliefert.


„Der Wolfsburger Einzelhandel und die Gastronomie bieten mit persönlichem Service, interessanten Neueröffnungen und attraktiven Angeboten beste Voraussetzungen für einen sich lohnenden Innenstadtbesuch. Gerade mit Blick auf den bald bevorstehenden Schulbeginn lohnt sich der lokale Einkauf mit der Verlängerung der WeCard-Aktion ‚Bonlohnung‘ sogar noch einmal mehr“, erläutert WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer.
Dennis Weilmann, WMG-Geschäftsführer und Wirtschaftsdezernent, führt weiter aus: „Unser stationärer Einzelhandel und die Gastronomie haben ganz besonders an den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie gelitten und benötigen nach wie vor unsere Unterstützung. Daher freuen wir uns, wenn möglichst viele Menschen die Aktion ‚Bonlohnung‘ nutzen und damit auch gleichzeitig unseren lokalen Betrieben den Rücken stärken.“


Starke Unterstützung durch lokale Partner
Starke Unterstützung für die Umsetzung dieser Aktion erhält die WMG im Besonderen von der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und der Volksbank BraWo, sowie dem CMT Wolfsburg e. V. und den designer outlets Wolfsburg.


So funktioniert „Bonlohnung“
Zur Teilnahme an der Aktion müssen Interessierte mindestens 20 Euro im Wolfsburger Einzelhandel oder in der Gastronomie ausgeben. Anschließend können sie unter www.wecard-wolfsburg.de ganz einfach im Formular ihren Kassenbon und Kontaktdaten hochladen. Daraufhin erhalten sie eine Bestätigungsmail und nach Prüfung aller Teilnahmebedingungen wird die WeCard im Wert von 21 Euro per Post versendet. Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahren und pro Person nur einmal möglich. Darüber hinaus ist zu beachten, dass die Aktion nur bei Einzelhandelsgeschäften und gastronomischen Betrieben in Wolfsburg, die vom Lockdown in Folge der Corona-Pandemie betroffen waren, gültig ist. Ausgeschlossen sind demnach u. a. Lebensmittelgeschäfte, Baumärkte und Gartencenter. Weitere Informationen zur Aktion und den Teilnahmebedingungen finden sich unter www.wecard-wolfsburg.de.


Die WeCard
Die WeCard ist ein innovatives Stadtgutscheinsystem, das die WMG zur Adventszeit im letzten Jahr eingeführt hat, um das Lokalbewusstsein und den Zusammenhalt der Wolfsburgerinnen und Wolfsburger zu stärken. Die WeCard kann als klassischer Geschenkgutschein, alternative Bezahlmethode oder als Bonussystem bei mehr als 200 Möglichkeiten aus Handel, Gastronomie, Kultur und Hotellerie eingesetzt werden. Weitere Informationen zur WeCard finden sich unter www.wecard-wolfsburg.de.

 

Abb.: oh/WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg

Tierwelt Königslutter