Am Donnerstag eröffnete Oberbürgermeister Dennis Weilmann und Unterstützern offiziell die Lichtshow und das NEULAND Haus des Weihnachtsmannes.

Feierliche Eröffnung der weihnachtlichen Lichtshow auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt.

Am vergangenen Donnerstag eröffnete Oberbürgermeister Dennis Weilmann gemeinsam mit Vertretern der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) und Unterstützern der verschiedenen Aktionen offiziell die Lichtshow und das NEULAND Haus des Weihnachtsmannes auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt.

Ab sofort können die Weihnachtsmarktgäste die Lichtshow, präsentiert von Antenne Niedersachsen, täglich um 17 und 19 Uhr erleben. Bereits seit Montag können die Besucher und Besucherinnen die weihnachtliche Atmosphäre in der mittleren Porschestraße genießen.

 „Wir sind froh, dass der Weihnachtsmarkt unter den gegebenen Voraussetzungen in diesem Jahr stattfinden kann. Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Pandemie werden wir die Situation täglich neu bewerten. Ich danke der WMG sowie den Partnern und Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung diese Veranstaltung unter Beachtung der geltenden Regelungen und Sicherheitsvorkehrungen erst möglich machen. Allen Weihnachtsmarktgästen wünsche ich eine angenehme Zeit mit besonderen Attraktionen und abwechslungsreichen kulinarischen Angeboten“, erklärt Oberbürgermeister Dennis Weilmann.
„Für die WMG als Veranstalterin des Weihnachtsmarktes war dessen Organisation in diesem Jahr eine besondere Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns über die gelungene Umsetzung und, dass das Konzept auf die aktuelle Lage zugeschnittene Anpassungen erlaubt, um die Sicherheit der Gäste sicherzustellen“, betonen Harald Vespermann, Aufsichtsratsvorsitzender der WMG, und Sabah Enversen, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der WMG.
WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer ergänzt: „Der Wolfsburger Weihnachtsmarkt ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Daher freuen wir uns umso mehr, dass der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit einem situationsgerechten Konzept und tollen neuen Angeboten wie dem NEULAND Haus des Weihnachtsmannes und der Lichtshow wieder stattfinden kann, bei dem die Gesundheit der Besucher*innen sowie der Beschicker natürlich oberste Priorität haben.“

 Unter Einhaltung der vom Land Niedersachsen und der Stadt Wolfsburg für Weihnachtsmärkte festgelegten Vorgaben veranstaltet die WMG den Wolfsburger Weihnachtsmarkt vom 22. November bis 23. Dezember unter Anwendung der 2G-Regelung. Eine winterliche Atmosphäre und abwechslungsreiche Attraktionen begleiten den Markt in der mittleren Porschestraße. Für die Inanspruchnahme des Speisen- und Getränkeangebots gilt die 2G-Regel. Geimpfte und genesene Personen erhalten nach Vorlage des entsprechenden Nachweises an den Ausgabestellen auf dem Hugo-Bork-Platz, vor der City-Galerie und im Wolfsburg Store ein Bändchen mit dem sie die Bewirtungsleistungen in Anspruch nehmen dürfen. Die Besucherinnen und Besucher sind zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet. Die Maske darf nur zum Essen und Trinken kurz angehoben werden.
Weitere Informationen rund um den Wolfsburger Weihnachtsmarkt finden sich unter www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de.

Foto: oh/ WMG Wolfsburg, Roland Hermstein

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scharoun Theater Wolfsburg

Freie Rednerin

Bestattungen

Tierwelt Königslutter