Bis zum 29. Dezember lädt der Wolfsburger Weihnachtsmarkt der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) Gäste aus Stadt und Region in die Wolfsburger Innenstadt.

Nicht nur das vielfältige kulinarische Angebot und die gemütliche Weihnachtsstimmung, auch das kulturelle und musikalische Begleitprogramm macht den Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Vom 12. bis 15. Dezember können sich große und kleine Besucherinnen und Besucher wieder auf viele Highlights freuen.
Das dritte Adventswochenende wird vor allem musikalisch: Am Donnerstag, den 12. Dezember, startet die New Orleans Dixielandband um 16.00 Uhr mit einem Konzert auf der Bühne, das sie anschließend bis 19.00 Uhr bei einem Konzertrundgang im Handwerkereck fortsetzt. Auf der Bühne zeigen derweil ab 18.30 Uhr die Kirchenkreisbläser ihr vielfältiges Repertoire.
Im Zeichen der Musik geht es auch am Freitag, den 13. Dezember weiter. Um 16.00 Uhr erklingt der Chor der Gospel-Kids, gefolgt von weihnachtlichen Songs von Carla von 17.00 bis 18.00 Uhr. Die erwachsenen Weihnachtsmarktbesucher lädt das DJ-Duo ZweiklangTon zum Tagesabschluss ab 19.00 Uhr zur Afterwork-Session ein. Am Samstag, den 14. Dezember, zeigen zwei Wolfsburger Vereine ihr Können: Von 13.00 bis 14.30 Uhr mischen sich die Blechbläser der Musikschule Wolfsburg beim Konzertrundgang unter die Gäste, ab 16.00 Uhr lädt der Ensemble Chor des Tanzenden Theaters zum Konzert.
Zum Abschluss des Tages sorgt schließlich die international besetzte Wolfsburger Coverband M1 Music One für Partystimmung – mit einem abwechslungsreichen Mix aus Pop, Disco, RnB und Soul bis hin zu den aktuellen Charts. Etwas ruhiger geht es am 3. Adventssonntag zu: Dann wird die Sängerin Merit von 17.15 bis 18.00 Uhr mit weihnachtlichem Soul für besinnliche Stimmung sorgen.

Auch neben den musikalischen Auftritten bietet der Wolfsburger Weihnachtsmarkt abwechslungsreiche Unterhaltung für Jung und Alt: Am Samstag zeigt Holger Döpke von 11.00 bis 18.00 Uhr im Winterwald, wie er aus Holz mit einer Kettensäge künstlerische Objekte fertigt. Für einen Besuch mit der ganzen Familie eignet sich vor allem der Sonntagnachmittag, wenn von 14.00 bis 16.00 Uhr auf der Bühne unter dem Glasdach interaktive Weihnachtsgeschichten zum Besten gegeben werden.
Auch ein Besuch im NEULAND Haus des Weihnachtsmannes lohnt sich für die kleinsten Gäste. Dort lädt Familie Sterz regelmäßig zu gemütlichen Bastel- und Märchenstunden ein. Abrunden könnte den Familienausflug eine Fahrt mit dem neuen Riesenrad – dieses ist inzwischen an seinem Platz angekommen und ermöglicht einen Blick aus luftiger Höhe.
Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt und dem begleitenden Veranstaltungsprogramm sind online unter www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de zu finden.
 
Foto: oh/Tim
Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Motorland

„Motorland„