Am Montag, 16. Mai, empfing Oberbürgermeister Dennis Weilmann die Japanische Generalkonsulin Kikuko Kato zum Antrittsbesuch im Wolfsburger Rathaus.

Antrittsbesuch im Wolfsburger Rathaus

Am Montag, 16. Mai, empfing Oberbürgermeister Dennis Weilmann die Japanische Generalkonsulin Kikuko Kato zum Antrittsbesuch im Wolfsburger Rathaus. Nach der Begrüßung und Eintragung in das Gästebuch der Stadt Wolfsburg betonten beide die Bedeutung der weiteren Zusammenarbeit der Freundschaftsstädte Toyohashi und Wolfsburg.   Oberbürgermeister Dennis Weilmann: „Es ist mir eine große Freude, Generalkonsulin Kato in Wolfsburg zu begrüßen. Die deutsch-japanischen Beziehungen bestehen seit über 160 Jahren. Neben den wirtschaftlichen Verbindungen der Region Wolfsburg und des Landes Niedersachsen nach Japan fördert unsere Städtefreundschaft mit Toyohashi auf kommunaler Ebene den bilateralen Austausch.“  

Die Generalkonsulin trug sich im Büro des Oberbürgermeisters ins Gästebuch der Stadt ein.

Die 1960 geborene und aus Nagano stammende Diplomatin absolvierte ihr Magisterstudium in Politischer Wissenschaft an der Universität in Bonn und trat 1985 dem japanischen Außenministerium bei. Während ihrer beruflichen Laufbahn konnte sie viele unterschiedliche Erfahrungen im Auswärtigen Dienst sammeln. Seit Mai 2018 ist sie Generalkonsulin des Japanischen Generalkonsulats Hamburg.  

Fotos: Stadt Wolfsburg

Tags: , ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen