Am Donnerstag, 5. September, beginnen zwei neue Gesprächskreise für die pflegenden Angehörigen von Demenzkranken.

Am Donnerstag, 5. September, beginnen zwei neue Gesprächskreise für die pflegenden Angehörigen von Demenzkranken.

Sowohl ein Vormittagskurs, Beginn um 10 Uhr, als auch ein Nachmittagskurs, Beginn um 15 Uhr, werden angeboten und dauern je eineinhalb Stunden. Stattfinden werden die Gesprächskreise in den Räumlichkeiten der gerontopsychiatrischen Beratungsstelle AGE (Laagbergstraße 24).
Das Angebot umfasst zehn Termine über einen Zeitraum von fünf Monaten.
Oftmals fühlen sich pflegende Angehörige mit ihren Sorgen alleine gelassen und finden kaum Unterstützung im Freundes- oder Bekanntenkreis.
Der Gesprächskreis ermöglicht den Austausch mit anderen Betroffenen über Gefühle von Trauer, Hilflosigkeit, Scham und Wut. Thematisch drehen sich die Sitzungen unter anderen um hilfreiche Umgangsweisen mit belastenden Pflegesituationen und Entlastungsmöglichkeiten.
Anmeldungen nimmt die Beratungsstelle AGE unter Telefon (05361) 298224 entgegen.
Foto: oh/geralt
Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Motorgeräte

„Motorgeräte„

Automobiles

„aquarium„

Rad Spezi

„Rad

Autopflege

„Autopflege

Freizeit & Reisen

„flugbörse„