Die Stadt Wolfsburg informiert, dass der Präsenzunterricht an den Schulen in Wolfsburg ab Donnerstag, 11. Februar wieder stattfindet.

Die Stadt Wolfsburg informiert, dass der Präsenzunterricht im Szenario B an den allgemeinbildenden und den berufsbildenden Schulen in Wolfsburg ab morgen, Donnerstag, 11. Februar, für die betroffenen Lerngruppen wieder planmäßig stattfinden kann.

Ausgenommen hiervon sind nur die die Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule sowie die Peter-Pan-Schule und die Friedrich-von-Schiller-Förderschule, die am Donnerstag noch ausschließlich Distanzunterricht durchführen werden. Ab Freitag wird auch hier wieder der Präsenzunterricht im Szenario B für die entsprechenden Lerngruppen angeboten.
Die Wolfsburger Verkehrs-GmbH (WVG) hatte bereits am Mittwoch, 10. Februar, den Fahrbetrieb sukzessive wieder aufgenommen. Eltern und Schüler*innen werden dennoch gebeten, am Donnerstag genug Zeit für den Schulweg einzuplanen, da es vereinzelt noch zu Verspätungen kommen kann. Zudem weist die WVG daraufhin, dass angesichts verbleibender Schneemassen nicht an allen Haltestellen ein barrierefreier Einstieg gewährleistet werden kann.
Aufgrund anhaltender extremer Witterungsverhältnisse war der Präsenzunterricht im Szenario B an Wolfsburger Schulen von Montag, 8. Februar, bis einschließlich Mittwoch, 10. Februar ausgesetzt worden.
Alle aktuellen Infos finden sich auch stets online unterwww.wolfsburg.de/schulausfall

Foto: oh/Shutterbug75

Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg