Die Polizei Wolfsburg bittet um Mithilfe nach einem Handtaschenraub am Montagvormittag in der Wolfsburger Innenstadt

Den Ermittlungen nach entriss ein unbekannter Täter einer 80 Jahre alten Rentnerin die Handtasche auf einem Parkplatz in der Kolpingstraße und flüchtete danach per Fahrrad in die Fußgängerzone der Porschestraße. Bereits am Samstagmittag ereignete sich ein ähnlicher Straßenraub, bei dem ein unbekannter Täter einer 78-jährigen Wolfsburgerin in der Goethestraße nahe der Lessingstraße die über die Schulter gehängte Handtasche entriss. Auch dieser Täter war mit einem Fahrrad unterwegs und flüchtete nach der Tat in Richtung Saarstraße. In beiden Fällen wurden wenig Bargeld, Bankkarten und Personaldokumente erbeutet.

Den Ermittlungen nach war die 80-Jährige auf dem Weg zum Einkaufen in die Innenstadt, als der Unbekannte sie vermutlich zur Vorbereitung der Tat in ein Gespräch verwickelte. Plötzlich habe der Täter nach der Handtasche gegriffen, berichteten auch Zeugen später. Da sich das Opfer massiv gewehrt habe und außerdem um Hilfe rief, so eine Beobachterin, sei sie auf die Situation zugelaufen, um der Seniorin zu helfen. Der Räuber riss das Opfer zu Boden, nahm die Beute an sich und flüchtete über den Maximilian-Kolbe-Weg in Richtung Porschestraße.
Die 80-Jährige erlitt einen leichten Schock und konnte zunächst kaum Angaben machen. Dank der Zeugen wissen die Ermittler, dass der gesuchte Räuber ca. 20 bis 25 Jahre alt und etwa 180 bis 185 cm groß sei. Er war mit einer hellblauen Jacke und einer orangefarbenen Mütze auffällig gekleidet. Daher hoffen die Beamten, dass Passanten weitere Angaben über den Täter und dessen Fluchtweg machen können. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizeiwache unter Telefon 05361-46460 in Verbindung.
 

Foto: clko

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg