Zeitlos schöner Wandbelag: Rauhfaser-Tapeten lassen sich farblich allen Stimmungen und Modetrends anpassen – und ganz einfach wieder in den Originalzustand zurückversetzen.

Ein Wohnungswechsel bringt immer Stress und Probleme mit sich

Umzugsvorbereitungen in letzter Sekunde, Behördengänge, Bedingungen des vorherigen Vermieters. Gerade bei der Übergabe der Räumlichkeiten kommt es häufig zu Verstimmungen. „Die Wohnung muss beim Auszug im Originalzustand hinterlassen werden“. So oder so ähnlich ist es in vielen Mietverträgen zu lesen. Und damit ist schon seit Jahrzehnten der bewährte Standard „Rauhfaser weiß“ gemeint. Ist die Wohnung bereits mit dem Klassiker ausgestattet, kommt der Mieter mit ein bis zwei Anstrichen – je nach Farbqualität und Untergrundfarbe – davon. Aber auch das Neutapezieren geht schnell und leicht von der Hand. Fachkenntnisse sind hierzu nicht erforderlich. 

Beispielsweise haben die Rauhfasertapeten der Firma Erfurt in den vergangenen 140 Jahren nichts von ihrer Attraktivität verloren. Sie sind leicht zu verarbeiten, mehrmals überstreichbar und damit eine kostengünstige Alternative zu anderen Wandbelagsarten. Zudem wirken sie zeitlos schön, kaschieren Unebenheiten der Wände und lassen sich allen Stimmungen und Modetrends anpassen. Zur Zeit sind zum Beispiel wieder warme Weißtöne gefragt, teilweise mit gelb, rosé oder ocker abgemischt. Erfurt-Rauhfaser sorgt zudem für ein gutes Raumklima. Sie bestehen aus 95% Recyclingpapier und sind damit frei von PVC und Glasfaser. Selbst die Holzspäne, die der Tapete ihre typische Körnung geben, stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Sie können deshalb ohne gesundheitliche oder ökologische Bedenken verarbeitet oder wieder entfernt werden. Die Unbedenklichkeit wird auch durch den Blauen Engel bescheinigt, der seit Jahrzehnten auf Erfurt-Produkten zu finden ist.

Einzug, Auszug, Übergabe: Mit „Rauhfaser weiß“ klappt’s auch mit dem Vermieter. Außerdem bleiben die Investitionen im Rahmen. Die Tapetenrollen sind bis zu dreimal länger als Standardtapetenrollen. Weitere Informationen gibt es auch unter www.erfurt.com. (epr) 

Foto: Erfurt

Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Parkett Boutique

„Holz

Treppenbau

„aquarium„

Flüssiggas

„boie„

Das Team

„das