Zu einem Ausstellungsrundgang durch die Sonderausstellung "Diaschau.Wilhelm Marschners Wolfsburg Fotos" lädt das Stadtmuseum im M2K ein.

Rundgang durch die Ausstellung mit Museumsleiterin Monika Kiekenap-Wilhelm.

Zu einem Ausstellungsrundgang durch die Sonderausstellung “Diaschau.Wilhelm Marschners Wolfsburg Fotos” mit Museumsleiterin Monika Kiekenap-Wilhelm lädt das Stadtmuseum im M2K am Samstag, 29.2., um 15.00 Uhr ein.

Ob Rummel am Kulturzentrum oder Neonwerbung in der nächtlichen Porschestraße, ob Baugeschehen in den neuen Stadtteilen oder Momentaufnahmen im Straßenleben: Der leidenschaftliche Wolfsburger Hobbyfotograf Wilhelm Marschner hatte seine Kamera stets griffbereit und dokumentierte mit seinen Motiven den Wolfsburger Stadtaufbau der fünfziger und sechziger Jahre in Farbe. Damit wurde er auch zu einem besonderen Chronisten der Wirtschaftswunderjahre und der Käferzeit. Erstmals wird eine Auswahl der in großer Zahl entstandenen Aufnahmen im Stadtmuseum am Schloss Wolfsburg öffentlich präsentiert. Die großformatig präsentierten Farbbilder bringen Stadtgeschichte und Zeitgeist so nah wie nie.
Bei ihrem Rundgang wirft Museumsleiterin Monika Kiekenap-Wilhelm zusätzlich einen Blick hinter die Kulissen der Kuratorentätigkeit und diskutiert darüber hinaus auch Fragen der Musealisierung von stadthistorischen Themen mit den Teilnehmern.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Das Stadtmuseum am Schloss Wolfsburg hat dienstags bis freitags von 10.00 bis 17.00 Uhr, samstags von 13.00 bis 17.00 Uhr und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Foto: oh/Stadtmuseum Wolfsburg

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles