In den kommenden Wochen sollen nach und nach sämtliche der über 30 Brunnen angestellt werden, wie die Stadt jetzt mitteilt.

Die Brunnen in der Fußgängerzone sprudeln bald wieder.

Wasserspiele werden nach und nach in Betrieb genommen

Bald sprudelt es in Wolfsburg wieder richtig. In den kommenden Wochen sollen nach und nach sämtliche der über 30 Brunnen angestellt werden, wie die Stadt jetzt mitteilt. Zunächst werden die einzelnen Wasserspiele jedoch noch von Schmutz und Laub befreit und auf ihre Funktion hin getestet. Parallel werden Reparaturen an einzelnen Anlagen erledigt. Bis Ende April sollen möglichst alle Brunnen in Betrieb sein. Die Brunnen werden in Betrieb genommen, weil mit stärkeren Frösten, die die Technik schädigen könnten, nicht mehr gerechnet wird.
Die einzelnen Arbeiten beginnen voraussichtlich in der Woche ab dem 4. April im Stadtzentrum an den Brunnen in der Porschestraße mit der Wasserlandschaft und dem Gezeitenbrunnen in der Fußgängerzone sowie an dem Grabschhand- und am Orgel-Brunnen auf dem Rathausvorplatz. Die Hülle des Pfauenbrunnens in der Nähe der Bahnhofspassage soll dann am 8. April demontiert werden.
Foto: oh/Stadt Wolfsburg
Tags:

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Fahrrad Berger

Gastroservice

Tierbestatter

Freier Redner

Bestattungen