Durch die Sommertrockenheit des vergangenen Jahres geschädigte Bäume wird der Geschäftsbereich Grün der Stadt Wolfsburg jetzt fällen.

 

Durch die Sommertrockenheit des vergangenen Jahres geschädigte Bäume wird der Geschäftsbereich Grün der Stadt Wolfsburg jetzt fällen.

Dabei handelt es sich um rund 90 Birken, die sich auf das gesamte Stadtgebiet verteilen. Zudem haben rund 20 Bergahorne im Bereich Heiligendorf und Barnstorf die Trockenheit in 2018 nicht überstanden und müssen beseitigt werden.
Gefällt wird zunächst an besonderen Gefahrenstellen. Die Birken stehen dabei besonders im Fokus, weil sie wegen ihrer Holzstruktur sehr schnell zu brechen drohen. Soweit möglich werden abseits von Straßen und Wegen auch Reststämme aus ökologischen Gründen als Unterkunft für diverse Tiere vom Käfer bis zur Fledermaus erhalten bleiben.
Entsprechende Abstimmungen mit der unteren Naturschutzbehörde haben im Vorfeld stattgefunden. Nachpflanzungen für die gefällten Bäume sind an dafür geeigneten Standorten vorgesehen.Foto: oh/MabelAmber

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles