Das Münchner ensemble persona zeigt am Freitag, 28. Mai um 19.30 Uhr mit Die Nacht der klassischen Balladen eine ca. 90-minütige Hommage.

Das Münchner ensemble persona zeigt am Freitag, 28. Mai um 19.30 Uhr mit Die Nacht der klassischen Balladen eine ca. 90-minütige Hommage an die schönsten klassischen Balladen aus Musik und Dichtung.

Nicht umsonst spricht Goethe von den Balladen als Ur-Ei dramatischer Dichtung. Hier sind Dramatik, Lyrik und Epik vereint. Die Schauspieler Christian Nickel und Tobias Maehler und Sänger gestalten diesen einmaligen Abend Hand in Hand und rezitieren die berühmten Balladen von Schillers „Handschuh“ bis Goethes „Erlkönig”, Bariton Benedikt Eder bringt, begleitet am Klavier von Katharina Khodos, die weltberühmten und berührenden Vertonungen der Balladen von Franz Schubert und Robert Schumann zu Gehör.
Das ensemble persona ist ein in München ansässiges, professionelles Ensemble freischaffender Theaterkünstler, das mit seiner herausragenden Sprachbehandlung und seiner klaren, unprätentiösen Spielweise seine Überzeugung lebt: Den Reichtum an Lebensklugheit großer Texte in all seinen tiefsinnigen, poetischen und humorvollen Facetten für den Zuschauer verständlich und emotional berührend zu transportieren. Das Scharoun Theater Wolfsburg wird in der kommenden Spielzeit Shakespeares „Sommernachtstraum“ zusammen mit dem ensemble persona koproduzieren.
Tickets für die Veranstaltung können für 7,30 € inkl. VVK-Gebühren online unterwww.theater.wolfsburg.deerworben werden. Ein Zugangscode wird anschließend automatisch zugesendet. Interessierte werden gebeten, sich ca. 5-10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einzuwählen, um technische Probleme auszuschließen. Mehr unter:www.theater.wolfsburg.de

Foto: oh/Veranstalter

Tags: ,

Ähnliche Artikel

Keine Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theater Wolfsburg

Tierwelt Königslutter