Aufgrund der neuen und am Montag, 02. November in Kraft tretenden Verordnung des Bundes sowie des Landes Niedersachsen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie werden alle Veranstaltungen im Scharoun Theater Wolfsburg sowie auch die Vorstellungen des Jungen Theaters im Hallenbad vorerst für den Monat November abgesagt

Das Theater ist sich seiner Verantwortung bewusst und bittet um Verständnis, dass der Gesundheit und dem Wohlergehen der Gäste die höchste Priorität zuteilwerden muss.

Abonnenten bekommen schnellstmöglich per Post einen Kartengutschein, der beliebig über die Spielzeit hinaus eingelöst werden kann. Die Besucher, die im Freiverkauf Karten erworben haben, werden gebeten, ihre Karten mit Adresse und Bankverbindung an das Theater der Stadt Wolfsburg GmbH, Klieverhagen 50, 38440 Wolfsburg, zu senden. Der Betrag wird dann auf das entsprechende Konto erstattet.
Die Theaterkasse in der Porschestraße 41D bleibt bis auf weiteres geöffnet. Für Rückfragen sind die Mitarbeiterinnen des Theaters zudem auch telefonisch unter 05361 2673-38 oder per Mail unter karten@theater.wolfsburg.de erreichbar.
Aktuelle Informationen gibt es auf der Theater-Homepage: www.theater.wolfsburg.de

Abb.: oh/Veranstalter
Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge CityLife!

Rad Spezi

Stellenangebot

Automobiles