Bis zum 29. August bietet die WMG in Zusammenarbeit mit dem städtischen Geschäftsbereich Kultur den Besucher*innen ein Veranstaltungsprogramm.

Abwechslungsreiches Programm in der Wolfsburger Innenstadt.

Am Samstag, den 3. Juli beginnen die SommerSinne – Wolfsburger Kulturwochen in der Wolfsburger Innenstadt. Bis zum 29. August bietet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) in Zusammenarbeit mit dem städtischen Geschäftsbereich Kultur den Besucher*innen ein buntes und attraktives Veranstaltungsprogramm. Die Auftritte finden jeweils donnerstags bis samstags und am Sonntag, den 29. August, statt. Der Zutritt ist kostenfrei und nur nach Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Tests, dem Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung zulässig. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. „Für unsere Wolfsburger Kulturwochen haben wir tolle Bewerbungen von Kulturschaffenden aus Wolfsburg und seiner Region erhalten. Die Besucher*innen können sich auf ein vielseitiges Programm, das von Radio38 präsentiert wird, freuen“, verspricht WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer.

„Im Rahmen der SommerSinne können wir den lokalen und regionalen Kulturakteur*innen endlich wieder eine Bühne und Applaus bieten“, freut sich Dennis Weilmann, Erster Stadtrat und Dezernent für Wirtschaft, Digitales und Kultur. Von Konzerten, Zauberkunst, Orchestermusik bis hin zu Figurentheater – das Programm der SommerSinne ist vielseitig. Den Beginn macht am Samstag, 3. Juli gegen Abend die Partyband Hobbit Musictainment. Ein weiteres Programmhighlight ist der Auftritt von Stürmer Deluxe am Freitag, 16. Juli. Auch das kürzlich gegründete Kulturquartier, bestehend aus Kunstmuseum, Planetarium, CongressPark und Theater, wird ebenfalls an den SommerSinnen teilnehmen. Die jeweiligen Einrichtungen bieten ihr Programm direkt vor Ort an den einzelnen Standorten an.

Am 17. Juli erwartet die Besucher*innen auf einer Bühne am Kunstmuseum das Kulturquartier mit Opera & Rock Evergreens – Lucio Miano – Nando – Mein Sommernachtstraum. Die XXXLutz Band tritt am 27. August auf. Alle weiteren Programmpunkte und Informationen rund um die Veranstaltung finden sich unter www.sommersinne.de und werden fortlaufend aktualisiert. Die Veranstaltung findet unter Beachtung der geltenden Corona-Regelungen statt. Die eingezäunte Veranstaltungsfläche sorgt dafür, dass die Besucherströme am Ein- und Ausgang entsprechend kontrolliert werden können. Vor Ort wird jedem Gast eine Sitzgelegenheit angeboten. Außerdem bietet sich den Besucher*innen ein attraktives Speisen- und Getränkeangebot. „Um die Frequenzdichte zu kontrollieren, werden die meisten Auftritte auf dem Hugo-Bork-Platz stattfinden. Als Ausweichmöglichkeit wird punktuell die Fläche vor der City-Galerie hinzugezogen. Die Auftritte des Kulturquartiers, mit dessen Mitgliedern wir eine enge und kooperative Zusammenarbeit pflegen, werden direkt an den jeweiligen Kultureinrichtungen stattfinden“, erklärt Frank Hitzschke, Bereichsleiter Citymanagement bei der WMG.

Die SommerSinne – Wolfsburger Kulturwochen werden im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Bis zum 29. August bietet die WMG in Zusammenarbeit mit dem städtischen Geschäftsbereich Kultur den Besucher*innen ein Veranstaltungsprogramm.

Foto: oh/(c) Stürmer Deluxe

Tags: ,

Ähnliche Artikel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scharoun Theater Wolfsburg

Freie Rednerin

Bestattungen

Tierwelt Königslutter